20.04.14 10:09 Uhr
 1.902
 

In Werbung verspottet: Französischer Fußballstar Gignac verklagt Burger King

Andre-Pierre Gignac, Stürmer des französischen Traditionsklubs Olympique Marseille, verlangt Schadensersatz von Burger King. Die amerikanische Fastfood-Kette hatte den 28-jährigen Nationalspieler in ihrer neuen Werbekampagne verulkt.

"Un Big Mac pour Gignac" ("ein Big Mac für Gignac") verhöhnen gegnerische Fans den bulligen Angreifer mit ihren Gesängen. Die in Frankreich populäre Floskel griff nun auch Burger King auf und warb mit "Un Whopper pour Gignac".

Gignacs Teamkollegen ziehen den Stürmer in der Kabine auf und haben das Plakat über seinen Spind gehängt. Offenbar trifft Burger King bei Gignac mit der Werbung einen wunden Punkt. Schließlich musste der Angreifer 2011 für eine Woche in Italien zur Kur, weil der Trainer seine Fitness bemängelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Werbung, Burger King, Fußballstar, Andre-Pierre Gignac
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wieder rote und schwarze Burger bei Burger King
Burger King verkauft jetzt Bier-Burger
Sylt: Erste "Burger King"-Filiale soll entstehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2014 15:47 Uhr von thugballer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hat er absolut recht.
Was fällt es ihnen ein, eine Person zu verwenden ohne sie vorher zu fragen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wieder rote und schwarze Burger bei Burger King
Burger King verkauft jetzt Bier-Burger
Sylt: Erste "Burger King"-Filiale soll entstehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?