20.04.14 09:52 Uhr
 173
 

Kalkar: Osterfeuer breitet sich unkontrolliert aus - Feuerwehr muss eingreifen

Am Samstag hatten Anwohner in Kalkar-Kehrum ein 30 Meter langes und fünf Meter großes Osterfeuer entzündet.

Durch den starken Wind breitete sich das Feuer aber unkontrolliert aus und bedrohte zwei Gebäude, darunter eine Holzscheune.

Die Feuerwehr kühlte die Scheune mit Wasser, damit diese nicht zu brennen anfing. Das Osterfeuer ließ die Feuerwehr unter Aufsicht kontrolliert abbrennen. Bis in die Abendstunden waren die Einsatzkräfte vor Ort.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Ostern, Kalkar
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2014 10:27 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer das größte Osterfeuer hat, bekommt sein Dorf gratis wieder aufgebaut ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?