19.04.14 18:27 Uhr
 334
 

Rätselhafter Mord in Belgien: Paar und Neffe erschossen

Auf einer Straße im ostbelgischen Ort Visé feuerten ein oder mehrere Unbekannte auf drei Menschen. Das Ehepaar und ihr Neffe wurden von mehreren Schüssen tödlich getroffen.

Die Tat war am Freitagabend erfolgt. Der Mann und dessen neunjähriger Neffe starben noch am Tatort. Von Kugeln aus einer Pistole wurde sie am Rücken getroffen. Sie starb am Samstag in der Klinik.

Nachbarn gaben an, dass das Paar mit niemanden Probleme hatte. Auch der Bürgermeister sagte, dass das ein Jahr verheiratete Paar ein "Paar ohne Vorgeschichte" war. Wie viele Täter es waren, noch ihr Fortbewegungsmittel ist bisher bekannt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Paar, Belgien, Neffe
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt nur eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2014 18:34 Uhr von A1313
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Augenkrebs beim Lesen --> +

Das ist ja schlimmer als jeder Grundschulaufsatz ..
Kommentar ansehen
19.04.2014 18:41 Uhr von blade31
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"Von Kugeln aus einer Pistole wurde sie am Rücken getroffen. Sie starb am Samstag in der Klinik."

?
Kommentar ansehen
20.04.2014 04:50 Uhr von Sirigis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Namen der Opfer lauten wie folgt: Benoit Philippens, Carol Haid, der Junge hieß Esteban. Die Hintergründe der Tat liegen völlig im Dunklen. Es wird davon ausgegangen, dass der oder die Täter dem Paar vor deren Wohnsitz aufgelauert haben. Quelle: http://www.lalibre.be/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?