19.04.14 15:56 Uhr
 1.855
 

Ex-Radiomoderator Jebsen wehrt sich gegen Antisemitismusvorwurf von J. Ditfurth

Nach ihrem Auftritt in der öffentlich-rechtlichen Sendung "Kulturzeit" bei 3. Sat steht Jutta Ditfurth nun stark in der Kritik. Mit ihren Antisemitismusvorwürfen gegen gleich mehrere Initiatoren und Redner der Montagsdemonstrationen, hat sie nicht nur einen Facebook-Shitstorm ausgelöst.

Nun meldet sich der Radiomoderator Ken Jebsen mit einem kurzen Statement zu Wort und verteidigt sich gegen die haltlosen Anschuldigungen Ditfurths: "Wer zu den Montagsdemos kommt, wird ja sehen, welch bunte Truppe die NPD da zusammen-gecastet hat. Solche Anschuldigungen sind doch totaler Quatsch!"

Am kommenden Ostermontag werden tausende Menschen bei den Montagsdemonstrationen erwartet, auf welcher sich neben Ken Jebsen auch COMPACT Chefredakteur Jürgen Elsässer, sowie Andreas Popp als Redner angekündigt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NuoViso
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ex, Radiomoderator, Montagsdemonstration
Quelle: nuoviso.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Beweisbilder gepostet: Carmen Geiss heiratete in Strapsen und Dessous

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2014 16:01 Uhr von NuoViso
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Hier geht es zum Video: https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.04.2014 16:21 Uhr von TausendUnd2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Offensichtlicher kann man nicht mehr parteiisch sein. NuoViso, kennen sich die Checker überhaupt noch aus in der Onlinemedien-Landschaft?
Kommentar ansehen
19.04.2014 17:14 Uhr von NoPq
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.04.2014 17:37 Uhr von Perisecor
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Jebsen hat sich, spätestens (und u.a.) durch seine Aussage, in Sewastopol lägen russische Atom-U-Boote und manche von diesen sogar mit Nuklearwaffen, völlig unglaubwürdig gemacht.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
19.04.2014 18:02 Uhr von magnificus
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Eine moderne politische Strategie der Parteien wenn was nicht paßt. Antisemitismus und Nazikeule.
Zu mehr reicht es bei denen leider nicht mehr.
Kommentar ansehen
19.04.2014 18:10 Uhr von ElChefo
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.04.2014 19:46 Uhr von ElChefo
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Januskopf

...na dann, erkläre uns doch mal, welche Atom-U-Boote in Sewastopol liegen. Und welche Atomwaffen. Das wäre mal sehr erhellend.
Kommentar ansehen
19.04.2014 20:39 Uhr von TausendUnd2
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
"Führungsoffizier"
Schlimm, solchen Paranoia ausgesetzt zu sein müssen...
Kommentar ansehen
19.04.2014 20:55 Uhr von Perisecor
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@ TausendUnd2

Wenn man stets keine Argumente und kein Wissen hat und auch sonst nicht wirklich intelligent rüberkommt, dann muss man sich eben in irgendeinen Wahn flüchten, um das mühsam erarbeitete Weltbild am Leben zu erhalten.

Je dümmer das Weltbild, desto anfälliger ist es natürlich für Fakten - und desto stärker ausgeprägt muss die Verteidigungsstrategie sein.
Kommentar ansehen
19.04.2014 21:52 Uhr von Perisecor
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ Januskopf

Ich habe zwei Punkte genannt, die er verbreitet hat, die nachweislich nicht so sind und für die es bisher auch keine Richtigstellung gibt.

Keiner davon hat etwas mit Nazis oder Antisemitismus zu tun.



Apropos diskreditieren: Ich habe hier bei Shortnews noch nicht gesehen, dass du dich auf Fakten stützt. Deine Aussagen sind stets wie diese hier:
"US-Mietmäuler" "Vorgegebene Meinungen" "Frag Deinen Führungsoffizier" "Propagandageschreibsel"
Kommentar ansehen
20.04.2014 01:57 Uhr von ElChefo
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Januskopf

...was ist denn nun mit Mustafa und deinen Atomwaffen und Atom-U-Booten auf der Krim?! Kannst du nicht beantworten? Willst du nicht beantworten? Dann doch lieber ein wenig mehr wild um dich schlagen? Es hat nichts mit "unbequemen Kräften" zu tun, die man "unterdrücken" will, wenn Leute wie du, Kashefi und Müller irgendeinen nachweislichen Unsinn verbreiten. Man braucht dich - und deine Vorbilder nicht zu diskreditieren. Das tut ihr schon selber.

...traurig. Wie kindisch. Werd erwachsen, wenn du bei den Großen mitspielen willst.
Kommentar ansehen
20.04.2014 14:42 Uhr von Hugh
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Perisecor:

"Wenn man stets keine Argumente und kein Wissen hat und auch sonst nicht wirklich intelligent rüberkommt, dann muss man sich eben in irgendeinen Wahn flüchten, um das mühsam erarbeitete Weltbild am Leben zu erhalten."

Fast richtig. Nur in einem Punkt falsch: Es ist kein mühsam erarbeitetes Weltbild, sondern ganz billig aus den ewig selben Versatzstücken zurechtgebastelt.
Wenn man hier auf SN in die antiamerikanische, antisemitische, fremdenfeindliche / schlichtweg reaktionäre Tröte bläst, dann langt das den Meisten doch schon als "Beleg".
Nur durch dieses Aufrechterhalten von Feindbildern und Verschwörungsphantastereien können einige ihre permanent vorhandene Unzufriedenheit mit sich und dem Rest der Welt verarbeiten.
Kommentar ansehen
21.04.2014 16:10 Uhr von gorathem
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ken Jebsen for President!
Kommentar ansehen
23.04.2014 10:41 Uhr von mr. wolf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei ungeliebten Reportern und Politikern in Deutschland wird immer gern die Nazi und Juden Keule ausgepackt. Bei ganz schlimmen Fällen auch mal Kinderp*rn und Vergewaltigungskeulen ... die sitzen dann aber für immer.
Kommentar ansehen
26.04.2014 18:28 Uhr von Gimpor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also, jemand der behauptet, die amerikanische Zentralbank würde, gesteuert durch "die Juden", die Weltherrschaft bestreben, dann ist das definitiv eine antisemitische Verschwörungstheorie.
3/4 seiner Anhänger sind doch einfach nur bekloppte Verschwörungstheoretiker; teils von links, teils von rechts, teils einfach nur bescheuert.
Kommentar ansehen
27.04.2014 14:17 Uhr von Stahlmaschine
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
diese nazi vorwürfe nimmt doch keiner mehr ernst.mein bester kumpel ist dunkelhäutig.er schwört auf leute wie Andreas popp.wenn einer nazi genannt wird, dann muss die Person etwas wahres gesagt haben das so manchem ein Dorn im auge ist.und so denken inzwischen sogar schon nicht "arische" deutsche.also schiebt euch euer nazi gelaber in den .....das zieht nicht mehr.
Kommentar ansehen
28.04.2014 18:14 Uhr von Fragtion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Demonstrationen haben nichts mit Frieden zu tun und sind eine Beleidigung für alle, die auf den eigentlichen Montagsdemos aktiv waren.

Gerade das Magazin Compact fällt immer wieder dadurch auf, dass die Artikel reine Meinung, also Propaganda in eigener Sache, sind und sich meistens nur schwer oder gar nicht belegen lassen. Dies gilt im Eigentlichen für die besonders "investigativen" Artikel.

Journalistisch gesehen ist das Magazin mehr als nur Blödsinn. Gleichzeitig nutzen die Macher durchaus auch Bilder und Metaphern, die man immer wieder in rechten Kreisen aufschnappen kann, zumindest laut einem befreundeten Sozialarbeiter.
Dass eine Notenbank (!!!), ich will das nochmal betonen, eine Notenbank (!!!) hier ständig die Strippen zieht, entbehrt nicht nur jeglicher Logik, die Federal Reserve gilt anscheinend für rechte Köpfe auch als Inbegriff der Jüdischen "Weltherrschaft".

Doch nimmt man alle politischen Flügelkämpfe zwischen links und rechts mal weg bleibt immer noch eine hundsmiserable Leistung aus journalistischer Sicht und damit ein Heftchen voller Verschwörungstheorien, das sich nur durch Propaganda, Populismus und fehlende Bildung verkaufen kann.

Ich kann mich natürlich vollkommen irren, aber bisher habe ich noch keine Indizien Gefunden, dass Herr Jensen einfach einer der größten Kabarettisten unserer Zeit ist und das alles nur satirisch meint um sich über die Leute lustig zu machen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?