19.04.14 12:17 Uhr
 1.148
 

München: Gefährlicher Trend - Mädchengruppe bei Selfies an Gleisen erwischt

Derzeit breitet sich ein lebensgefährlicher Trend unter vielen Jugendlichen aus: Selfies auf Gleisen oder vor Zügen. Am vergangenen Mittwoch wurden vier Mädchen, alle 16 Jahre alt, in München bei einer solchen Aktion erwischt.

Die Gruppe hatte sich am Münchner Südbahnhof aufgehalten. Die alarmierte Bundespolizei konnte die Mädchen stellen. Die Beamten fanden daraufhin auf einer Kamera Bilder, die unmittelbar an den Gleisen aufgenommen worden waren.

Die Mädchen erhielten einen Platzverweis und es kommen Präventionsgespräche auf sie zu. Im Jahr 2011 kam eine Jugendliche bei einem derartigen Vorfall ums Leben, als ein Zug sie erfasste. Durch Prävention will die Bundespolizei solche Vorfälle zukünftig verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Mädchen, Zug, Trend, Gleis, Selfies
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2014 12:21 Uhr von Borgir
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber das sind echt komplette Idioten. Wenn sie überfahren werden tut mir nur einer Leid: Der Lokführer.
Kommentar ansehen
19.04.2014 12:24 Uhr von pjh64
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Prävention? Was soll man darunter verstehen?
"Stellt euch nicht auf die Gleise, da fahren Züge"?

Manchmal hilft auch Aufklärung nicht, wer mit 16 nicht weiß, daß man auf den Gleisen vom Zug erfaßt werden kann, der rennt ohnehin bei Gelegenheit lachend in die nächste Kreissäge.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
19.04.2014 12:51 Uhr von WasZumGeier
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mann mann mann wie mich diese aufmerksamkeits-geilen "Teenies" aufregen die jedem Trend hinterher laufen. Kein Wunder, dass ich in der Schule jeden gehasst habe. Diese Dummheit mit der ich mich ständig umgeben musste war unerträglich. Trend hier, Trend da, extreme Langeweile. Wenn einer mal dabei draufgeht, soll bloß niemand und Mitleid betteln. Höchsten für den Lokführer, wie Borgir schon sagte.

@Bernd9584 jetzt weiß ich auch, wofür der Tritt war. Verdient meinen Respekt :D

[ nachträglich editiert von WasZumGeier ]
Kommentar ansehen
19.04.2014 13:49 Uhr von mcSteph
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist eben die natürliche Auslese. Die größte Dummheit bleibt auf der Strecke. Wobei man auch sagen muss, dass ein Bahnhof nicht per se ein gefährlicher Ort ist. So manches "Selfie" wäre unter weniger gefährlichen Bedingungen ebenfalls "cool" und der jeweilige Teenie hätte dabei nicht unbedingt sein Leben riskieren müssen.

Aber dazu muss man natürlich nach denken und nicht einfach so zwischen den Gleisen rum rennen.

Die Lokführer, die solche Deppen platt fahren, tun mir auch verdammt leid. So mancher Kollege konnte danach nicht mehr auf dem Führerstand arbeiten und musste den Beruf wechseln......
Kommentar ansehen
19.04.2014 13:52 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn solche Jugendlichen überfahren werden, tun mit nur der Lokführer und die Eltern und Verwandten leid...
Kommentar ansehen
19.04.2014 15:36 Uhr von Gustav_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
https://www.youtube.com/...
die hätten dasselbe benötigt (eigentlich wurde der trottel gerettet, denn der zug hat selber noch einen steigbügel, der ihn sonst evtl auf den schädel geschmettert wäre).

€: ah ok. bernd hat schon denselben link gepostet.

[ nachträglich editiert von Gustav_ ]
Kommentar ansehen
19.04.2014 16:31 Uhr von Wurstachim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Machen das jetzt alle nach weil dem einem typen in die fresse getreten wurden?
Kommentar ansehen
19.04.2014 16:41 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wird es langsam Zeit das überall Kameras stehen, Instagram, Facebook usw. nach derartigen Dingen abgegrast werden und die dadurch Ermittelten bestraft werden können.

Manche muss man echt vor sich selber schützen.
Kommentar ansehen
19.04.2014 22:05 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre es nicht sinnvoll, dieses Thema nicht groß in den Medien zu behandeln, um nicht für Nachahmer zu sorgen?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?