19.04.14 11:18 Uhr
 76
 

Ostern: Gesunde Alternativen statt Kalorienbomben

Zu Ostern gibt es oftmals viel ungesundes Essen. Dabei kann man ruhig ein paar frisch gekochte Eier essen und beruhigt davon absehen, dass diese Fett enthalten, da dieses zu einem Großteil ungesättigt ist und die Eier zudem wertvolles Eiweiß liefern.

Wer es süß mag kann auf Zartbitter-Alternativen zurückgreifen, die mit einem hohen Anteil an Flavoniden versehen sind, sowie Catechinen und Poylphenolen. Zudem kann muss nicht unbedingt zum Hefe-Osterlamm gegriffen werden, sondern stattdessen ist der Einsatz eines Biskuitteiges möglich.

Auch ein deftiger Braten kann durch Lamm ersetzt werden, das gesunde Fettsäuren und viel Eisenenthält, und mit gesunden Kräutern wie Salbei oder Rosmarin genossen werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Essen, Alternative, Ostern
Quelle: www.focus.de