19.04.14 11:10 Uhr
 71
 

Brasilien: Schwere Ausschreitungen im WM-Austragungsort Salvador

Die Polizei hat in der brasilianischen Stadt Salvador einen Streik mit Gewalt beendet. Offiziellen Angaben zu Folge kam es zu Ausschreitungen, die einen Militär-Einsatz nach sich zogen.

Der Ausstand in Salvador begann schon am vergangenen Dienstag. Seitdem erlebte die Stadt eine Welle der Gewalt. Es kam zu Plünderungen und Raubdelikten. In nur 42 Stunden wurden insgesamt 40 Menschen getötet. Ob die Gewalt mit dem Streik zusammenhing, ist nicht klar.

Die Plünderer räumten in der Nacht zu Donnerstag einige Läden und Supermärkte aus. Die Militärpolizei schritt mit insgesamt 1.000 Beamten ein.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: WM, Brasilien, Streik, Ausschreitung, Austragungsort, Salvador
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?