19.04.14 11:10 Uhr
 68
 

Brasilien: Schwere Ausschreitungen im WM-Austragungsort Salvador

Die Polizei hat in der brasilianischen Stadt Salvador einen Streik mit Gewalt beendet. Offiziellen Angaben zu Folge kam es zu Ausschreitungen, die einen Militär-Einsatz nach sich zogen.

Der Ausstand in Salvador begann schon am vergangenen Dienstag. Seitdem erlebte die Stadt eine Welle der Gewalt. Es kam zu Plünderungen und Raubdelikten. In nur 42 Stunden wurden insgesamt 40 Menschen getötet. Ob die Gewalt mit dem Streik zusammenhing, ist nicht klar.

Die Plünderer räumten in der Nacht zu Donnerstag einige Läden und Supermärkte aus. Die Militärpolizei schritt mit insgesamt 1.000 Beamten ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: WM, Brasilien, Streik, Ausschreitung, Austragungsort, Salvador
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang
Spanien: 17-Jährige versteht Bungee-Jumping-Anweisung falsch und springt in Tod

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?