19.04.14 13:24 Uhr
 149
 

Belfast: Der ehemalige Chef einer IRA-Splittergruppe wurde ermordet.

Am Karfreitag hat es in Belfast einen Mord an einem ehemals hochrangigen Mitglied einer IRA-Splittergruppe gegeben.

Nach Angaben der Polizei, wurde der 44-Jährige auf einem Industriegelände erschossen. Anscheinend waren interne Machtkämpfe der Grund für die Tat.

Der 44-jährige Mann soll Morddrohungen erhalten haben, welche aus den eigenen Reihen stammten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, IRA, Belfast
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?