18.04.14 14:27 Uhr
 130
 

Forscher: Stress kann ansteckend sein

Dass Gähnen ansteckend sein kann, ist hinlänglich bekannt. Forscher aus Dresden und Leipzig berichten nun, dass auch Stress ansteckend ist. Ebenso wie beim Gähnen reicht alleine die Beobachtung von Menschen unter Stress aus, damit der Körper das Stresshormon Kortisol ausschüttet.

Diesen übertragenen Stress nennt man emphatischen Stress. Versuchspersonen mussten Menschen unter Stress beobachten, bei 26 Prozent der Teilnehmer stieg darauf der Kortisolwert.

So eine Stressübertragung funktionierte auch, wenn das Geschehen nur über einen Bildschirm verfolgt wurde. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass auch Fernsehsendungen, welche die Zuschauer mit Leiden anderer Menschen konfrontieren, Stress beim Betrachter erzeugen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Krankheit, Stress, Übertragung
Quelle: kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2014 15:19 Uhr von Biblio
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ach echt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher
USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?