18.04.14 13:57 Uhr
 376
 

Marburg/Biedenkopf: Polizeieinsatz endete mit dem Tod

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen Polizeibeamte. Sie waren in einen Polizeieinsatz verwickelt, bei dem ein 37-jähriger Mann zu Tode kam. Die Staatsanwaltschaft leitete darauf ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung ein.

Nach der Obduktion des Opfers war der Todesgrund zunächst unbekannt. Es müssten daher noch weitere Untersuchungen stattfinden. Ergebnisse werden jedoch nicht vor dem kommenden Dienstag erwartet.

Die Polizeibeamten waren zu einem Einsatz gerufen worden, da ein psychisch kranker Mann eine Wohnungstür demolierte. Nachdem Sanitäter ihm ein Beruhigungsmittel geben wollten, setzte seine Atmung aus. Die Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Ermittlung, Polizeieinsatz, Marburg, Fahrlässige Tötung
Quelle: www.fr-online.de