18.04.14 13:53 Uhr
 126
 

Fußball: DFB-Präsident Wolfgang Niersbach - WM 2022 auf 2023 verschieben?

Der Präsident des DFB, Wolfgang Niersbach, hat geäußert, dass ein Stattfinden der Fußball-Weltmeisterschaft im Winter 2022 mit den Olympischen Winterspielen kollidieren würde. Deshalb würden die olympischen Verbände sich sperren.

"Vielleicht muss auch der Winter 2023 als Option geprüft werden, selbst wenn es dann Schwierigkeiten mit den Fernsehrechteinhabern geben könnte", so Niersbach.

Niersbach äußerte weiter, dass er für die Bewerbung Deutschlands für die Austragung der Fußball-Europameisterschaft Positives erwarte. Neben Deutschland bliebe nur noch England als Bewerber. Letztere richteten die EM 1996 aus, Deutschland zuletzt im Jahr 1988.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Präsident, DFB, Verschiebung, Wolfgang Niersbach, Fußball-WM 2022
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA: Ex-DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wegen WM-Vergabe 2006 verurteilt
Fußball: FIFA verlangt eine Zweijahressperre für Ex-DFB-Chef Wolfgang Niersbach
Fußball: Ex-Chef Wolfgang Niersbach sieht DFB durch WM-Skandal nicht beschädigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA: Ex-DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wegen WM-Vergabe 2006 verurteilt
Fußball: FIFA verlangt eine Zweijahressperre für Ex-DFB-Chef Wolfgang Niersbach
Fußball: Ex-Chef Wolfgang Niersbach sieht DFB durch WM-Skandal nicht beschädigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?