18.04.14 15:58 Uhr
 1.552
 

Hybrid? Forscher entdeckten im Irak seltsame Figuren aus vorchristlicher Zeit

Archäologen haben im Irak bereits vor eingiger Zeit mehrere Figuren aus der Ubaid-Periode (Jahre 5900 bis 4000 vor Christus) ausgegraben, die sie bis heute noch vor ein Rätsel stellen.

Die Figuren zeigen eigenartige Wesen, die wie ein Hybrid aus einem Menschen und einem Reptil aussehen.

Die Figuren haben längliche Köpfe, mandelförmige Augen und eine reptilientypische Nase. Was die Figuren einst dargestellt haben könnten, ist immer noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Irak, Hybrid, Figur
Quelle: ufosightingshotspot.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2014 16:07 Uhr von ichhabimmerrecht
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Coole Quelle! Merke ich mir, falls ich demnächst wiedermal das Bedürfnis habe meine Gehirnzellen zu töten. Danke :)
Kommentar ansehen
18.04.2014 16:10 Uhr von NoPq
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ichhabimmerrecht

Selbst Schuld, wenn Du Deinen Aluhut nicht trägst ;)
Kommentar ansehen
19.04.2014 14:32 Uhr von Renshy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die könnten genausogut wie wir heute merchandis gehabt haben und spielzeug für die kleinen, wiso sollte es dort sowas nich gegeben haben?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?