18.04.14 11:41 Uhr
 839
 

"Putins Pudel": Kritik an Edward Snowdens Auftritt bei TV-Audienz

Gestern wurde überraschend der Whistleblower Edward Snowden zu Wladimir Putins Fragestunde geschaltet und nun regt sich Kritik daran.

Im Internet wird er als "Putins Pudel" verspottet und ihm wird vorgeworfen, sich für russische Propaganda missbraucht haben zu lassen.

Snowden verteidigt sich indessen: Er wollte Putin genauso wie Amerika mit seinem Überwachungsvorwurf konfrontieren. Zudem glaube er ihm nicht: "Es gibt ernsthafte Unstimmigkeiten in seinem (Putins - d. Verf.) Dementi", so Snowden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: TV, Kritik, Auftritt, Audienz, Pudel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2014 13:34 Uhr von crisgriffin
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Auch nichts weiter als eine geziehlt eingesetzte Marionette, von anfang an
Kommentar ansehen
18.04.2014 18:54 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehem. CIA Special Operations Planer und Dr. Psych. Steve Pieczenik über Snowden:

http://pieczenik.blogspot.de/...

Snowden, ein künstlicher Avatar, der Geheimdiesnte...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?