18.04.14 10:06 Uhr
 132
 

Großbritannien: Erste Nasennebenhöhlenoperation bei einem Orang-Utan

Ärzte im Grosvenor Hospital in Chester (England) führten eine nicht alltägliche Behandlung durch.

Bei dem Patienten handelte es sich um einen 29 Jahre alten Orang-Utan. Das Weibchen musste sich einer Nasennebenhöhlenoperation unterziehen.

Es war das erste Mal, dass Ärzte in Großbritannien einen solchen Eingriff durchführten, man erwartet, dass sich das Tier vollständig erholt und zu seinem Zoo in Blackpool zurückkehren kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Großbritannien, Operation, Orang-Utan
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2014 12:04 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, wenn da die anderen Patienten im Aufwachraum mal keinen Schock bekommen... ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?