18.04.14 09:41 Uhr
 195
 

Ukraine: Unbekannte verteilen judenfeindliche Flugblätter

Unbekannte haben in der Ostukraine judenfeindliche Flugblätter verteilt, in denen damit gedroht wird, dass diese deportiert werden.

Auf den Flugblättern sollen die Juden dazu aufgefordert werden, sich bei pro-russischen Behörden registrieren zu lassen.

Zudem sollen sich in den letzten Monaten in der Ukraine einige Fälle von Antisemitismus ereignet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Jude, Unbekannte
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2014 10:18 Uhr von magnificus
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
"Berichte in israelischen und US-Medien über den Zwischenfall lösten Besorgnis aus, die prorussischen Kräfte in der Ostukraine planten eine Verfolgung der Juden."

Aha. Jetzt die Nazi Keule nach Moskau schieben.

Das werden deren Anhänger sein
" Oleg Tjahnybok[Chef der rechten SWOBODA Patei] rief 2004 auf einer Kundgebung seinen Anhängern zu: „Schnappt euch die Gewehre, bekämpft die Russensäue, die Deutschen, die Judenschweine und anderen Unrat!“

Und DIE sitzen in der Regierung in Kiew! Das wird stillschweigend geduldet.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
18.04.2014 10:21 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@magnificus

Dem ist nichts hinzu zu fügen !!
Kommentar ansehen
18.04.2014 10:32 Uhr von uhrknall
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ist schon merkwürdig, dass unsere Regierung ganz offen die derzeitige illegale, faschistische Regierung in Kiew unterstützt.
Und der Zentralrat hat nichts dazu zu sagen über die historische Verantwortung unserer Regierung? Oder sind die alle geschlossen im Urlaub?

Und welche Meinung Dusta, Lonezealot und co. wohl dazu haben? Oder werden sie doch von unserer Regierung bezahlt und arbeiten momentan mit einem anderen Login?
Kommentar ansehen
18.04.2014 10:43 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt versuchen sie den Spieß umzudrehen.
Kommentar ansehen
18.04.2014 13:18 Uhr von usambara
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Interessante Geschichte zu Putin´s Vater als Nazi-Kollaborateur.
http://www.ukemonde.com/...
Kommentar ansehen
18.04.2014 14:13 Uhr von magnificus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie wäre es mit einer interessanten Geschichte über die nordklingonische Nachtalplermeise, und seines Tagesablaufs?


[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
23.04.2014 19:15 Uhr von daguckstdu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Aha. Jetzt die Nazi Keule nach Moskau schieben."

Warum muss ein gewisser Personenkreis immer so tun als ob es kein Nazis gibt und vor allem warum so tun als ob Russland tatsächlich ein Demokratie sei. Warum müssen alle Rechtsgerichteten Personen und Europa-Hasser den Putin so offensichtlich in den Hinter kriechen. Warum ist das so!


http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?