17.04.14 20:42 Uhr
 9.282
 

Windows XP: So entstand das vielleicht berühmteste Hintergrundbild aller Zeiten

Jeder kennt den grünen Hügel mit dem weißblauen Himmel darüber, das auf jedem XP-Rechner als Standardhintergrund eingestellt ist. Der Fotograf dieses Bildes hat nun verraten, wie das Motiv entstanden ist.

Das Bild scheint computeranimiert oder wirkt zumindest so, als ob es mit Photoshop nachbearbeitet wurde.

Tatsächlich ist dieses Bild zu 100 Prozent analog entstanden. Zur rechten Zeit aufgenommen, mit einem passenden Film und der richtigen Analogkamera (Mamiya RZ67).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Windows XP, Desktop, Hintergrundbild
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2014 20:53 Uhr von der_trompete
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
ich mag Züge.
Kommentar ansehen
17.04.2014 20:57 Uhr von Marco Werner
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ach Quatsch..der hat einfach ein Standbild aus dem TV genommen und die Teletubbies rausretuschiert :-D
Kommentar ansehen
17.04.2014 21:02 Uhr von DonDan
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"nun verraten". Klar. Die Story kommt alle paar Jahre hoch.
Nur so als Beispiel: http://www.20min.ch/...
Kommentar ansehen
17.04.2014 21:04 Uhr von kuno14
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich mag den überbau mancher akw;s......
Kommentar ansehen
18.04.2014 01:31 Uhr von Lawelyan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@slicknews
Wie klein ist dein Monitor, bitte? 1024x768? ist der von 2003?

@EisFieber
Hast du ein oled Monitor? Gibts die schon in bezahlbar?
Bei allen anderen ändert die dargestellen Farben nichts am Energiebedarf.
Kommentar ansehen
18.04.2014 04:20 Uhr von robadog
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Immer wenn ich dieses Bild sehe, warte ich bis heute das Tinky-Winky, Dipsy, Laa-Laa & Po dort auftauchen :)
Kommentar ansehen
18.04.2014 10:49 Uhr von DeaconBlue
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Lawelyan:
Doch ändert es. Es sind (aus dem Gedächtnis) bei einem 60 Watt Bildschirm immerhin 10-15 Watt, die dann eingespart werden... Mein Strommesser jedenfalls hat erhebliche Unterschiede angezeigt. Selbst nachmessen!
Kommentar ansehen
18.04.2014 12:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mag keine farbigen Hintergrundbilder.
Wenn man unter Stress arbeitet schont ein dunkles Grau die Nerven.
Außerdem erschlagen einen die hellen Farben dieses Bildes wenn man an richtig großen Bildschirmen arbeitet (bei mir aktuell 2560 x 1440). Bei kleinen Monitoren wirken solche Bilder - aber nicht bei ganz großen Displays.
Kommentar ansehen
18.04.2014 17:03 Uhr von Lawelyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeaconBlue

Ich bin jetzt kein Vollprofi. Aber soweit ich LCD verstehe gibt es keine Eigenschaft die den Energiebedarf verändert nur weil großflächig Schwarz angezeigt wird.

Das Einzige was ich mir vorstellen kann, wäre eine Elektronik welche erkennt das großflächig Schwarz angezeigt wird und deswegen die Hintergrundbeleuchtung reduziert. Stell ich mir aber bei Tageslicht echt nicht schön vor. Und Farben kommen viel schlechter zur Geltung.

Ein Fotosensor der bei einer dunklen Umgebung die Hintergrundbeleuchtung reduziert ist heute Standard. Warscheinlich machst du nur häufiger das Deckenlicht aus wenn dein Bildschirm dunkel ist. Damit ist das aber eine Indirekte und dafür doppelte Energieersparnis ;)

Halte mal eine Taschenlampe am Rand deines Bildschirms, wenn er ne Webcam hat meist in der nähe. Und schau zu wie der Energiebedarf steigt :P

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?