17.04.14 15:56 Uhr
 648
 

Aichach: 43-jähriger Mann zeigte zwei Jugendlichen Schwulenpornos - 18 Monate Haft

Das Amtsgericht Aichach (Bayern) hat einen 43-jährigen Mann wegen versuchter Nötigung und Verbreitung pornografischer Schriften zu einer Haftstrafe von 18 Monaten verurteilt.

Im Jahr 2013 hatte der Mann nach dem Volksfest in Aichach zwei Jugendliche im Alter von 14 bzw. 15 Jahren mit zu sich nach Hause genommen. Dort zeigte er den minderjährigen Jungen ein Pornovideo, in dem zwei Männer den Geschlechtsverkehr vollziehen.

Dann drohte er den Jungen, dass er ihnen "den Kopf abreißen" würde, falls sie Dritten von dem Vorfall berichten würden. Der Mann ist bereits wegen Vergewaltigung vorbestraft, er hat gegen das Urteil Berufung eingelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Aichach, Schwulenporno
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts
Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2014 16:04 Uhr von Kamimaze
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Aichach, Aichach, Aichach - was ist denn da immer los...???

Aichach: Mann wollte mutmaßlich Arbeitskollegen mit dem Auto umbringen

Aichach-Friedberg: Polizist lädt Kinderpornos herunter und bleibt Beamter

Miniröcke und tiefe Ausschnitte: Schulleiter in Aichach schreibt Eltern

Aichach: Wegen Nachbarschaftsstreit - Polizist erschoss Beteiligten

Aichach: Durch österliche Feuerglut gelaufen - 19-Jähriger verletzt

--> http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
17.04.2014 17:23 Uhr von TausendUnd2
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Was wär das Geschrei wieder groß, wenn jmd. wegen so etwas in Russland verurteilt würde...
Kommentar ansehen
17.04.2014 18:13 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ Radowan
Dummheit ist ein Segen! Und manch einer ist reichlich gesegnet!
Kommentar ansehen
17.04.2014 20:37 Uhr von borussenflut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist denn jetzt die Merkel,
die sofort einschreitet und den Richter zur Rechenschaft zieht ?

Wenn das in Russland passiert wäre............
Kommentar ansehen
18.04.2014 01:38 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An einem Porno ist nichts Schlimmes. Aber Nötigung und Bedrohung geht mal gar nicht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?