17.04.14 14:52 Uhr
 189
 

Formel 1: Bernie Ecclestone will Rennserie für ältere Fahrer ins Leben rufen

Bernie Ecclestone (83 Jahre), der Chef der Formel 1, denkt darüber nach, eine Rennserie für frühere Formel-1-Piloten ins Leben zu rufen.

"Wir haben darüber gesprochen und es ist etwas, was wir machen möchten. Viele dieser alten Fahrer sind noch immer gut genug", so Ecclestone.

Vor neuen Jahren gab es allerdings bereits etwas ähnliches. Damals hieß die Rennserie "GP Masters" und Ex-Formel-1-Rennfahrer saßen in den Rennwagen. Es gab aber nur zwei Rennen. Die neue angedachte Rennserie soll "Historic Formula One" heißen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Bernie Ecclestone, Rennserie, Historic Formula One
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2014 14:59 Uhr von Der_Korrigierer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Heinz-Harald Frentzen ist z. B. ein Ex-Formel-1-Rennfahrer. Solche Leute sollen da dann zu sehen sein? Welche, die nichts erreicht haben? Ist doch klar, dass es dann (wieder) floppt :)
Kommentar ansehen
21.04.2014 18:59 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber Entlastung der Rentenanstalten,wenn die Jungs sich dort auf Grund nachlassender Reflexe und ebenso eingeschränkter körperlichen Fittnis die Köpfe vor Eintritt Rentenalter kaputtfahren,das spart Unmengen Geld-ist schon eine lustige Idee.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?