17.04.14 13:56 Uhr
 439
 

Studie: Zusammenhang zwischen Autismus und Antidepressiva

Laut einer aktuellen Studie von Forschern der Universität Kalifornien gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Anstieg von Antidepressiva-Gebrauch und Autismus.

Die Forscher wiesen nach, dass die Einnahme von Antidepressiva in der Schwangerschaft das Risiko für autistische Kinder erhöhe.

Die Tendenz konnte jedoch nur für männliche Babys nachgewiesen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Zusammenhang, Autismus, Antidepressiva
Quelle: www.upi.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN