17.04.14 12:06 Uhr
 1.491
 

Verurteilungschancen bei Vergewaltigungsprozessen sind in Deutschland stark gesunken

Nur 8,4 Prozent der angezeigten Vergewaltigungen haben 2012 eine Verurteilung des Täters bewirkt. Arbeitsüberlastung von Staatsanwaltschaft und Polizei würden dazu beitragen, dass die Rate so gering ausfiele.

Eine gut dokumentierte Erstaussage würde wesentlich zu dem Erfolg einer Verurteilung beitragen und auch die circa zehn Prozent Falschanzeigen besser entlarven. Die Angezeigten geben in der Regel den sexuellen Kontakt zu, sagen aber aus, dass er einvernehmlich vonstatten ging. So steht Aussage gegen Aussage.

In der EU sollen laut EU-Grundrechte-Agentur schon 62 Millionen Frauen körperlicher und/oder sexueller Gewalt ausgesetzt gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PeterRiese
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Prozess, Vergewaltigung, Verurteilung, stark, Rate, Schwund
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode
Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2014 12:15 Uhr von Darkness2013
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Des weiteren gibt es ja noch den Kulturrabatt, denn in einigen Ländern wo unsere Fachkräfte herkommen ist Vergewaltigung ja schon normal.
Kommentar ansehen
17.04.2014 12:41 Uhr von dr-snuggles
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2014 14:41 Uhr von Wurstachim
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Rumeheulen wegen überarbeitung am arsch, wenn man nicht in der lage ist so einen Job richtig zu machen ist man dafür ungeeignet und gehört schleunigst ausgetauscht. Arbeitsfaules Pack aber sich auf kosten des Steuerzahlers Dicke Autos leisten und sich fettfressen.
Kommentar ansehen
17.04.2014 17:54 Uhr von mia_wurscht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich möchte nicht wissen, wo die dunkelziffer mit den falschanzeigen liegt. wieviele frauen haben erst sex mit jemandem und dann heißt es "ja aber ich wollte das doch gar nicht, er hat mich gedrängt/vergewaltigt", damit sie nicht als schlampe dastehen oder sich als solche fühlen. ich habe da in meinem leben so einige solche individuen kennenlernen dürfen...und der mann darf es dann ausbaden.
Kommentar ansehen
17.04.2014 22:19 Uhr von Luelli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Vergewaltiger wird anscheinend nur dann als gefährlich betrachtet, wenn er auch Steuerhinterziehung begangen hat.
Kommentar ansehen
18.04.2014 18:30 Uhr von dr-snuggles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wiso bekomm ich minus??? der ehemalige erste komment war ein link mit werbung in endlosschleife....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?