17.04.14 10:16 Uhr
 92
 

Masern: Neuartiger Wirkstoff für Infizierte entwickelt

Forscher des Paul-Ehrlich-Institurs und der Georgia State university Atlanta haben einen neuen Hemmstoff gegen Masern entwickelt, der tatsächlich in Tierversuchen gezeigt hat, dass das Virus aufgehalten werden kann.

Der Versuch hat gezeigt, dass der Hemmstoff das Virus erfolgreich stoppt und dafür sorgt, dass die betroffene Person nicht erkranken.

Der Wirkstoff soll relativ günstig zu produzieren sein und kann oral verabreicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Virus, Entwicklung, Wirkstoff, Masern
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?