16.04.14 18:57 Uhr
 1.675
 

Bei Rheuma: Chinesische Heilpflanze wirkt besser als Medikament

Einer neuen Studie zufolge wirkt bei Rheuma die chinesische Heilpflanze Lei Gong Teng besser als jedes gängige Medikament. Patienten haben weitaus bessere Reaktionen gezeigt, die die chinesische natürliche Rezeption erhielten.

Das herkömmliche Medikament gegen rheumatische Arthritis, das Medikament Methotrexat, schnitt schlechter ab. Die für den Vergleich an 174 Patienten verabreichten Extrakten, also die pflanzliche gegen die medizinische Methode, ging zu 55 Prozent zu Gunsten der Chinapflanze aus.

Bei denen, die das herkömmliche Medikament nutzten, konnten lediglich 46 Prozent eine Linderung feststellen. Nahm die Gruppe der Rheumakranken jedoch Beides zusammen ein, gab es einen fast 77-prozentigen Heilerfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: China, Medikament, Rheuma, Heilpflanze, Lei Gong Teng
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 19:19 Uhr von heinzinger
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Uii, wenn das die Pharmaindustrie mitbekommt, ist die Pflanze aber ganz schnell verboten oder ausgerottet.
Kommentar ansehen
16.04.2014 21:36 Uhr von pur_zel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Heilung ist NICHT Linderung!!!
Kommentar ansehen
16.04.2014 21:43 Uhr von perMagna
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja der Wirkstoff in der "Heilpflanze" ist Triptolid - genau wie Methotrexat ein Zytostatikum/Immunsuppressivum.

Triptolid besser als Methotrexat klingt nur leider nicht so geil.
Kommentar ansehen
17.04.2014 07:59 Uhr von Jaegg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt die Pflanze zu deutsch zufällig Marihuana? xD
Nein aber ernsthaft... Ist doch klar, dass es natürliche/pflanzliche Mittel gibt, die weitaus besser für die Erkrankten sind, als diese ganzen bekloppten Pharma/Chemie Tabletten, deren Nebenwirkungen direkt 2-3 neue Tabletten erfordern.
Kommentar ansehen
17.04.2014 10:17 Uhr von Renshy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
china hat doch garkeine Natur mehr ?!
Kommentar ansehen
17.04.2014 11:18 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ach Leute... bevor ihr wieder geifert, macht euch doch erst mal Schlau über das Kraut! Ich wette, ihr habt euch nicht mal die Mühe gemacht, nach dem Zeug zu googeln. Macht das mal, es lohnt sich. Die Nebenwirkungen und Risiken sind nämlich nicht ohne, die können locker mit jedem konventionellen Rheumamedikament mithalten! Im Gegenteil, die Risiken sind sogar höher, weil sich kaum jemand damit auskennt. Nur weil es pflanzlich ist, ist es nicht automatisch besser oder risikoärmer.
Kommentar ansehen
17.04.2014 12:13 Uhr von perMagna
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jaegg

Ganz ehrlich, ein Zytostatikum (läuft im Volksmund unter Chemotherapie) würde ich lieber in Tablettenform nehmen, als irgendeinen Tee aufzugießen, wo man gar nicht mehr die Wirkstofffreisetzung geschweige denn die Menge vorraussagen kann.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?