16.04.14 17:44 Uhr
 1.049
 

Fingerscanner vom Galaxy S5 schon geknackt

Ähnlich wie schon beim iPhone 5s ist es dem Sicherheitsexperten Ben Schlabs von SRLabs gelungen, den Fingersanner des Galaxy S5 mit einem Holzleim-Dummy zu übertölpeln.

Als besonders bedenklich befand Schlabs, dass es beim Samsung im Gegensatz zum iPhone keinerlei Beschränkungen der Fehlversuche gäbe, um das Telefon zu entsperren.

Auch bei einem Neustart wird der Passcode nicht abgefragt, was bedeutet, dass die Sicherheit des Galaxy bei aktiviertem Fingerscan einzig und allein von diesem abhängt und voller Zugriff auf alle Dateien des Gerätes möglich ist. So kann man nach dem Zugriff ohne weiteres Geld überweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kingoftf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Samsung, Sperre, Galaxy, Hack, Fingerabdruck, Galaxy S5
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 20:09 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weis wie es geht, dem jede Tür aufsteht!
Kommentar ansehen
17.04.2014 10:44 Uhr von Tek-Dealer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Och jetzt wird wieder gegen den angebissenen Apfel gebashed!

Warum?
Weil er vom Betriebssystem sicherer ist?
Weil er die hochwertigeren Materialien verwendet?
Weil er keine solche Bastelbude wie Android ist?

Es soll ja auch Leute geben, die wollen ein Smartphone einfach nur benutzen und nicht im Quelltext rumpfuschen.

Jedes dieser Geräte hat seine Berechtigung.

Und wer jetzt mit dem Prollfaktor kommt.

Kann sich gerne mal die Preise in einem großen Online Shop ansehen

Apple iPhone 5s 16 GB 629€
http://www.cyberport.de/...

Samsung GALAXY S5 G900F 699€
http://www.cyberport.de/...
Kommentar ansehen
17.04.2014 10:58 Uhr von kingoftf
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Herrlich, wie krampfhaft Samsung fanboy steffi78 versucht, die Frickelei von Samsung zu verteidigen.
Fakt ist einfach, dass es Samsung mal wieder verbockt hat.
Außerdem funktioniert der Scanner von Samsung so gut, dass man oftmals 4x den Finger scannen muss, damit er erkannt wird

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
18.04.2014 11:23 Uhr von kingoftf
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Steffi78 (=IQ)


Du willst oder kannst es nicht kapieren.

Bei dem iPhone ist nach 3x Fehlversuchen Schluss, dann muss man den Code eingeben, bei Samsung kann man beliebig oft versuchen.

Und hat zudem noch Zugriff aufs gesamte System, was beim iPhone nicht der Fall ist.


Aber Dir das zu erklären, ist wie Eulen nach Athen zu tragen.....


Und außerdem besitze ich gar kein iPhone, sorry, dass nun Deine beschränkte Samsung-Welt zusammenbricht.
Kommentar ansehen
22.04.2014 11:51 Uhr von pjh64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich wie hier über den größten Schrott auf Erden rumgebasht wird. Wohlstandsprobleme :)

Wenn man eine Investition für was auch immer tätigt, ist man immer am schlechtesten bei dem beraten, der am lautesten Werbung macht.

Also weiter im großartig spannenden Duell: Schrott vs. Schrott :D
Kommentar ansehen
27.04.2014 09:53 Uhr von Frekos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tek-Dealer
"Weil er die hochwertigeren Materialien verwendet?"


HOCHWERTIGE MATERIALIEN ?!


Ich bepiss mich vor Lachen...

Hast du das Teil jemals auseinander geschraubt? Vom 3er zum 5er ist das Material vom Mainboard zu den Schrauben totaler Bullshit 1:1 Billigproduktionen aus China- das einzige stabile ist der Metallrahmen was aber rein Physikalisch gesehen auch kein Kunstwerk ist!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?