16.04.14 15:30 Uhr
 191
 

München: Die insolvente "Abendzeitung" will Verkaufspreis deutlich erhöhen

Um vielleicht doch noch das Überleben zu sichern, hat die insolvente Münchner "Abendzeitung" vor, den Verkaufspreis deutlich erhöhen, erklärte der Insolvenzverwalter Axel Bierbach.

Bislang war der Verkaufspreis des Blattes von Montag bis Freitag 60 Cent. Ab Ende April soll der Verkaufspreis ein Euro betragen.

Die Wochenendausgabe kostete bislang 80 Cent. Nun soll der Verkaufspreis 1, 20 Euro betragen.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Preis, Zeitung, Insolvenz, Erhöhung
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 15:30 Uhr von angelina2011
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich aber skeptisch, ob diese Preiserhöhung nicht als Schuss nach hinten losgeht. Satte 40 Cent Preiserhöhung ist ein stolzer Betrag.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?