16.04.14 15:03 Uhr
 5.547
 

Bielefeld: 40-jähriger Dieb wird von 22-jährigem Opfer niedergeschlagen

In den frühen Morgenstunden des heutigen Mittwochs hatte eine 22-jährige Frau in einem Lokal bemerkt, dass ihr der Rucksack gestohlen wurde. Andere Gäste machten die junge Frau auf ein Trio aufmerksam, welches den Rucksack der Frau gestohlen hatte. Daraufhin suchte die junge Frau die Täter.

Kurze Zeit später konnte sie das Trio, zwei Männer und eine Frau, stellen. Die Frau des Trios händigte ihr nach Aufforderung den Rucksack aus. Aber das Handy fehlte. Als sie die Herausgabe des Handys forderte, schlug einer der Täter der Frau ins Gesicht,sodass deren Brille herunter fiel.

Dann trat der 40-Jährige die Brille kaputt. Die 22-Jährige ließ sich das aber nicht gefallen und schlug den alkoholisierten Mann nieder. Dann hielt sie diesen solange fest, bis die Polizei kam. Die beiden anderen Personen des Trios machten sich aus dem Staub.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Opfer, Schlag, Dieb, Bielefeld
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 15:30 Uhr von atrocity
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
@schattentaucher: Nein, ist bei uns nicht so, wir benutzen AdBlocker. Ohne konnte man Shortnews noch nie richtig benutzen
Kommentar ansehen
16.04.2014 16:16 Uhr von dommen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Schattentaucher: Jo, bei mir auch. Allerdings hab ich mir gestern irgendwas eingefangen und kriegs nicht weg. Ich vermute, es hängt damit zusammen
Kommentar ansehen
16.04.2014 18:28 Uhr von Karlchenfan
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Chuckeline Noris?
Kommentar ansehen
16.04.2014 18:45 Uhr von shadow#
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Polizei hatte sie mit ihrem eigenen Handy informiert, weil der andere Mann aus dem Trio ihr dies wieder ausgehändigt hatte. Dann waren die beiden Mittäter geflüchtet."

Die Dame scheint sehr überzeugend gewesen zu sein :)
Kommentar ansehen
16.04.2014 20:47 Uhr von muhkuh27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Bande stell ich mir als das übelste Dreckspack vor..
Kommentar ansehen
17.04.2014 08:16 Uhr von pjh64
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
> ja wie wäre es gewesen die Frau gleich darauf hinzuweisen
> anstatt zu warten bis Sie es selber merkt. Komische Leute
> heutzutage echt mal.

Wenn ich in der Öffentlichkeit sehe, wie sich jemand einen Rucksack nimmt, gehe ich ersteinmal davon aus, daß es der Besitzer selbst ist.

Daß der Rucksack gestohlen sein könnte, fällt doch erst auf, wenn danach jemand anderes seinen Rucksack vermißt und ihn zb. hektisch sucht. Darum fällt der Diebstahl auch erst in dem Moment auf, wo man es demjenigen sagt und das wird auch so bleiben, weil ich weder im Vorfeld noch im Nachhinein Liste über die Habseeligkeiten anderer Leute führe. Was haben die hinweisenden Gäste also falsch gemacht?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?