16.04.14 13:02 Uhr
 511
 

Zukünftig bessere Diebstahlsicherung für das iPhone 6 und andere Smartphones?

Der Hersteller Apple will gemeinsam mit anderen Mobilfunkherstellern und Netzbetreibern in allen nach Juli 2015 hergestellten Smartphones einen besonderen und besseren Diebstahlschutz einbauen. Apple will dabei mit Google, HTC, Huawei, Motorola, Microsoft, Nokia und sogar Samsung zusammenarbeiten.

Für den Diebstahlschutz hat die Initiative verschiedene Ideen: Man soll das Telefon im Falle eines Diebstahls komplett löschen können, den Nutzer aussperren und den Reset verhindern. Eine Recovery-Funktion via Cloud kann das Telefon wiederherstellen, wenn es der rechtmäßige Besitzer zurückbekommt.

Für die meisten dieser Funktionen gibt es bereits Entsprechungen im aktuellen iOS von Apple. Dem kalifornischen Politiker Mark Leno reicht das alles nicht. Er will sogar ein verpflichtendes Kill-Switch-Gesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Smartphones, iPhone 6
Quelle: curved.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 13:33 Uhr von Darkness2013
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dem kalifornischen Politiker Mark Leno reicht das alles nicht. Er will sogar ein verpflichtendes Kill-Switch-Gesetz.

Ich fordere auch das Politiker ab sofort einen Kil Switch bekommen, wenn sie Korupt werden oder Kriminel kann die bevölkerung den Kill Switch auslösen, hier in DE bräuchten wir danach einen komplett neu Regierung.
Kommentar ansehen
16.04.2014 13:53 Uhr von Shortster
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie wäre es mit ner Handschelle, um das Telefon am Handgelenk anzuketten? Kann man dann nicht verlieren, vergessen, oder gestohlen bekommen...
Kommentar ansehen
16.04.2014 16:14 Uhr von s-quadrat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
na toll, nun also ein Gerät das hardwareseitig so konstruiert wird, dass völlig außerhalb der Kontrolle des Nutzers steht - ein externer Anbieter muss im Zweifelsfall entscheiden, wer der rechtmäßige Besitzer ist, und diesem per Cloud den Zugriff auf das Gerät geben... was tut der bereitwillige Nutzer nicht alles für ein bisschen mehr Sicherheit... o.O
Kommentar ansehen
16.04.2014 21:38 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal?
Wenn sie nicht mit dem "Sonst dürft ihr keine iPhones mehr zusammen mit euren überteuerten Verträgen verkaufen"-Hammer kommen wird sich da nicht viel tun, denn technisch ist es schon immer möglich, gestohlene Geräte sicher und dauerhaft zu sperren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?