16.04.14 10:12 Uhr
 228
 

Russin entwickelt Mode aus dem 3D-Drucker

Programmierer werden sich wohl kaum wundern, dass die attraktive, junge Russin Snezhana Gross die Branche gewechselt hat. Von der IT mit Schwerpunkt auf Programmierung wechselte Gross in die Mode. Jetzt bringt sie ihre erste Marke auf den Markt.

Mit der Modemarke "MAKE YA´ SHOW" kehrt Gross aber keineswegs der als "Geek-Show" oft unterbewerteten IT-Branche den Rücken. Ihre Mode kommt aus einem 3D-Drucker, den sie extra auf ihre Bedürfnisse zur Erstellung von Kleidung und Mode programmiert hat.

Für den Design-Wettbewerb "Parsons Challenge" der Parsons - The New School of Design Schule warf sich die junge, sexy und talentierte Russin nun in Schale und präsentiert sich im Video gleich selbst als Modell. Für den Sieg zieht sie im Video fast alle Joker, frei nach dem Motto "SEX SELLS"


WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: 3D, Mode, Designer, Drucker, Sexy, 3D-Drucker, Programmierer
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 10:44 Uhr von 3D-grenzenlos.de
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke: Klingt zwar nach einer grundlegend sehr negativen Einstellung und Denkweise aber JA, im Grund ist es genau so! :)
Kommentar ansehen
23.04.2014 07:40 Uhr von 3D-grenzenlos.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke: Selbstverständlich nicht! ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jerusalem-Streit: Iran bietet Palästinenser bei Widerstand gegen Israel Hilfe an
New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Union, SPD und FDP einigen sich auf Erhöhung der Bundestagsdiäten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?