16.04.14 10:00 Uhr
 211
 

Brandenburg: Schiedsrichter wurde trotz Verdacht auf Kindesmissbrauch eingesetzt

Schlimm genug, dass der Schiedsrichter-Ansetzer in Oberhavel (Brandenburg) einige Tage brauchte, um zu den Missbrauchsvorwürfen gegen einen jungen Schiedsrichter Stellung zu nehmen. Jetzt kam auch heraus, dass er lange geschwiegen hat.

Wie der Schiedsrichter-Ansetzer vor der Presse einräumte, war ihm der Verdacht bekannt, aber er hatte ihn nicht weiter verfolgt, da der verdächtigte Schiedsrichter seine Unschuld beteuert habe. Im Gegenteil: er hat den Referee sogar weiter eingesetzt.

Der Chef des Fußballkreises denkt aber nicht an die Absetzung seines Schiedsrichter-Ansetzers. Solange die Staatsanwaltschaft nicht offiziell Anklage erhebt, passiert nichts dergleichen, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verdacht, Brandenburg, Schiedsrichter, Kindesmissbrauch
Quelle: www.maz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 10:15 Uhr von MRaupach
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so!
Versteht mich nicht falsch!
Sollte er tatsächlich schuldig sein, so wäre das natürlich ein Unding!
Aber in Deutschland gilt immernoch:

Unschuldig bis die Schuld bewiesen ist.

Und solange er nur unter VERDACHT ist, ist er immernoch per Definition nicht verurteilt.

Nur die Medien urteilen mal wieder sehr schnell.

Der Mann mag schuldig sein, dann bin ich einer der ersten der eine harte Strafe fordert.

Aber wie wäre es wenn er tatsächlich unschuldig ist ? Dann sind gerade solche Berichte etwas, welche das Leben dieses Menschen ruinieren.

Und vor allem hat die Staatanwaltschaft nichteinmal Anklage erhoben, was bedeutet das die Beweise nicht einmal dafür ausreichen dürften... Aber die Medien urteilen ja schnell...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?