16.04.14 09:51 Uhr
 1.421
 

Ford enthüllt neuen Focus Sedan mit Fusion-Design

Ford hat jetzt das neue Design für den Focus im Jahr 2015 vorgestellt, welches sich als deutlich schnittiger und futuristischer darstellt.

Dieser wird auf der New Yorker Autoshow vorgestellt und wurde jetzt vorzeitig der Weltöffentlichkeit im Internet präsentiert.

Unter anderem werden neue Sicherheitsstandards integriert, das Auto mit LED-Scheinwerfern ausgestattet, einem Spurhalteassistent und sogar einer Rückfahrt-Videokamera. Zudem ist das Fahrzeug mit einem 1-Liter-Ecoboost-Motor versehen, der für einen sparsamen Verbrauch sorgt.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Design, Fusion, Focus
Quelle: thenewswheel.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit
Koenigsegg Agera RS bricht Bugatti-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 09:56 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht als Limo sogar sehr gut aus. Auch die Standard Felgen machen schon was. Schade, dass in Europa nur meist die Sportbacks, statt Stufenheck-Limos erscheinen :/
Kommentar ansehen
16.04.2014 10:38 Uhr von jo-28
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Oh, ist der Designer von Kia jetzt zu Ford?
Kommentar ansehen
16.04.2014 19:57 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jo-28

vorher war der jedenfalls bei Skoda ;)
Kommentar ansehen
17.04.2014 09:28 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Zudem ist das Fahrzeug mit einem 1-Liter-Ecoboost-Motor versehen, der für einen sparsamen Verbrauch sorgt. "

Klar, solange man mit 90 Sachen auf der Landstrasse gurkt und den Motormöglicht im Niedrigdrehzahlbereich bewegt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?