16.04.14 09:51 Uhr
 1.419
 

Ford enthüllt neuen Focus Sedan mit Fusion-Design

Ford hat jetzt das neue Design für den Focus im Jahr 2015 vorgestellt, welches sich als deutlich schnittiger und futuristischer darstellt.

Dieser wird auf der New Yorker Autoshow vorgestellt und wurde jetzt vorzeitig der Weltöffentlichkeit im Internet präsentiert.

Unter anderem werden neue Sicherheitsstandards integriert, das Auto mit LED-Scheinwerfern ausgestattet, einem Spurhalteassistent und sogar einer Rückfahrt-Videokamera. Zudem ist das Fahrzeug mit einem 1-Liter-Ecoboost-Motor versehen, der für einen sparsamen Verbrauch sorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Design, Fusion, Focus
Quelle: thenewswheel.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 09:56 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht als Limo sogar sehr gut aus. Auch die Standard Felgen machen schon was. Schade, dass in Europa nur meist die Sportbacks, statt Stufenheck-Limos erscheinen :/
Kommentar ansehen
16.04.2014 10:38 Uhr von jo-28
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Oh, ist der Designer von Kia jetzt zu Ford?
Kommentar ansehen
16.04.2014 19:57 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jo-28

vorher war der jedenfalls bei Skoda ;)
Kommentar ansehen
17.04.2014 09:28 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Zudem ist das Fahrzeug mit einem 1-Liter-Ecoboost-Motor versehen, der für einen sparsamen Verbrauch sorgt. "

Klar, solange man mit 90 Sachen auf der Landstrasse gurkt und den Motormöglicht im Niedrigdrehzahlbereich bewegt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?