16.04.14 09:50 Uhr
 1.332
 

Rätsel um eingemauerte Flaschenpost in Werder

Was sich die Handwerker dabei gedacht haben, ist nicht klar. Fest steht jedoch, die gefundene Flaschenpost in Werder (in Brandenburg) wurde eingemauert und nicht ins Wasser geworfen.

Ebenso unklar ist, warum die in dem mit "Urkunde" betitelten Schrieb genannten Maurer überhaupt eine Mauer hochgezogen haben.

Ein lokaler Chronist versucht dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Erste Nachforschungen blieben jedoch erfolglos. Er hofft aber immer noch, dass sich die Schreiber selbst melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rätsel, Mauer, Flaschenpost
Quelle: www.maz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 09:55 Uhr von P.Griffin
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich könnte mir vorstellen das sich da nur jemand verewigen wollte.
Kommentar ansehen
16.04.2014 12:26 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Am ende verklagen sie den schreiber, weil er aus Sicherheitstechnischen gründen die flasche nicht hätte einmauern dürfen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN