16.04.14 13:49 Uhr
 629
 

Porno-Panne bei US Airways: Keine Entlassungen wegen Twitter-Sexfoto

Nach dem Verschicken eines sexuell anzüglichen Fotos via Twitter, auf dem sich eine Frau mit einem Flugzeugmodell selbst befriedigt, hat die Fluglinie "US Airways" weiter Erklärungsbedarf.

Der Leiter der Abteilung "Social Media", aus der der anstößige Tweet kam, sprach von einem "menschlichem Fehler" - aber auch von einem "schwierigen Tag" für die Fluglinie. Das Foto wurde an 418.000 Followers geschickt.

Es soll aber zu keinen Kündigungen kommen, sagte ein Sprecher der Fluglinie. Die Porno-Panne wurde vorübergehend zum Top-Trend auf Twitter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bauernebel
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Porno, Twitter, Panne, US, US Airways
Quelle: www.amerikareport.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?