16.04.14 09:30 Uhr
 803
 

Neue Bewegung der Montagsdemonstrationen

Montagsdemonstrationen hatten in der Vergangenheit viel bewirkt. Nun gibt es eine neue Bewegung, die an den Erfolgen anknüpfen möchte.

Heute läuft die Koordination über das Internet. Es haben schon in vielen Städten Demonstrationen, Mahnwachen und Kundgebungen stattgefunden die alle unter dem Motto "Wir wollen Frieden in der Welt", "Für eine friedliche Zukunft" standen.

Die Hacker-Gruppe Anonymous ruft auch weiterhin zu Veranstaltungen auf. Es geht dabei nicht nur um Verschwörungstheorien, sondern die Gruppe fordert unter anderem ein Stopp der Medienmanipulation und Gehirnwäsche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Demonstration, Montag, Bewegung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 09:38 Uhr von STN
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2014 10:39 Uhr von dasganze
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich finds gut! nur wird es leider nichts bewegen... :(
Kommentar ansehen
16.04.2014 11:26 Uhr von Darkness2013
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe es nicht die Fordern Frieden in der Welt, warum ist das jetzt bitte falsch und warum sollen das Nazis sein, hört sich an als Wollen die Konzerne und die Politiker ob Links oder rechts + die Linken Medien davon nichts hören, sind die alle so Kriegsgeil, macht euch klar wenn es krieg gibt werden die Bonzen in Sicherheit sein und der rest wird Kanonenfutter.
Kommentar ansehen
16.04.2014 11:34 Uhr von Silvermoon07
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@STN

Scheinbar wirkt unser öffentliches Fernsehen, mit seiner Gehirnwäsche bei Dir bestens
Kommentar ansehen
16.04.2014 13:25 Uhr von Jorka
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@Darkness2013:

Normal denkende Leute die sich Pro Krieg aussprechen sollte man direkt von Ort weg einziehen und ins Krieggebiet verlegen.
Mal schauen wie viel dann noch hochjubeln.

Die meisten hier sind doch nur Sesselpupser und würden sich bei einem echten Krieg doch richtig in die Hosen machen.

Ich bin gegen Krieg und das aus tiefster Überzeugung und nicht weil ich z.b. Pro Putin bin oder in welche Schublade man auch gesteckt wird hier. Ich lehne jeden Krieg ab und bin daher auch an einen friedlichen Ausgang in der Ukraine interessiert.
Kommentar ansehen
16.04.2014 14:30 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finds gut. Ich will nicht pauschal sagen das es nichts bewegen wird weil es einfach (für mich) die falsche Einstellung ist, auch wenn viel dagegen spricht.

@ STN: Bist du so blöde, oder spielst du bewusst den Trottel!? xD
Beeindruckende Logik: Wer für Frieden steht, ist automatisch auch Rechts und ein Verschwörungstheoretiker xDD

Wie wäre es mal mit selber denken? Oder überhaupt mal den Kopf einschalten? Kannst du das? Oder zu hören? Naja, und zu Haarp: Ob es ein Programm gibt oder nicht sei dahin gestellt. Technisch machbar ist es seit langem, und die nötigen Anlagen existieren ebenfalls seit langem und werden meistens von der Nato betrieben. Das ist so. Da kannst du mit den unterschiedlichsten Wissenschaftlern drüber sprechen. Fakt ist, es ist möglich, und mittlerweile ist das auch fast Allgemeinwissen. Und NSA hat ja mal wieder gezeigt, wie gern der Mensch alles macht was ihm möglich ist. Wer kann heute z.B. noch Chemtrails ernsthaft abstreiten, wenn er sich einmal damit auseinander tiefgreifend damit auseinander gesetzt hat? Du? Bitte mach dich nicht lächerlich..

Nur weil du persönlich etwas nicht glauben willst heißt es nicht das es nicht existieren kann. Wenn das so wäre, wäre die Welt eine Scheibe, weil das wurde auch mal von Leuten "gewusst".
Wie sagte der Wissenschaftliche Leiter des Nationalmuseums in Bosnien als er aufgefordert wurde sich die Pyramiden in Sarajewo anzusehen?
Das könne nicht sein, weil es einfach nicht sein könne. Jedes Kind wisse doch, dass Pyramiden von Pharaonen gebaut wurden, da diese in Ägypten und nicht in Europa heimisch wahren, KANN es hier garkeine Pyramiden geben." Logisch oder? Und was die Maya wohl dazu gesagt hätten? Und was ist mit China? Ob es da Pharaonen gab?^^

Es mag gewiss Verschwörungstheorien geben. Gibt es zu allem. Zu dieser Montagsdemo zum Beispiel.

Zitat: "Das sind rechte Schwachmaten die jede Verschwörungstheorie die sie finden konnten nutzen."

Das zum Beispiel, ist eine Theorie. Und wenn du davon ausgehst das die "rechten Schwachmaten" sich untereinander absprechen, und ich meine man trifft sich ja da draußen um sich untereinander auszutauschen, also ist davon auszugehen, dann ist es sogar eine Verschwörungstheorie. Oder kannst du das beweisen? Nee.

Schade das Ihr Vögel euch immer mit dem was ihr kritisiert auf eine Stufe stellt, oder sogar zwei Stufen darunter. Wollt ihr? Müsst ihr? Oder seit ihr nur zu dumm es zu peilen und könnt nicht anders?

"KenFM gehört verboten..."

Achja? Wieso denn? Wegen freier Meinungsäußerung? Ist ja höchst kriminell das ganze.. xD

Bist du intelligent? Wieso fürchtest du dich dann vor KenFM? Achso, du fürchtest ihn garnicht. Ist, was er so erzählt, inhaltlich einfach zu komplex für dich? Oder kommst du generell mit Inhalten nicht zurecht, wie scheinbar so viele hier?

Hm, wieso dann verbieten? Ich sags dir: Weil du keine Argumente hast. Weder für ein KenFM-Verbot (also Zensur), noch gegen seine Worte. Und das liegt nicht daran, dass er die ultimative Wahrheit predigt (Was ein Schwachsinn, die gibt es eh nicht), sondern weil man für eine Gegenargumentation überhaupt erstmal verstehen müsste was er da von sich gibt. Dann müsste man sich mit dem Thema auch noch befassen. Uhh, das ist kompliziert… Und daran scheitert es vermutlich auch schon^^


edit: Wie du jetzt anhand der News auf KenFM gekommen bist, frag ich mich auch. Zumal da kein Wort von KenFM stand. Oder willst du auch Demonstrationen verbieten? ^^

[ nachträglich editiert von Wolfskind.eXe ]
Kommentar ansehen
17.04.2014 12:08 Uhr von CrowsClaw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zu Demonstrieren ist ihr gutes Recht auch die Koordination über das Internet ist in nicht zu verurteilen. Sie nutzen bloß ein Medium, ohne Internet wäre es was anderes.
Wo nun das Problem liegt, entschließt sich mir.

@ Wolfskind.eXe

„Wie wäre es mal mit selber denken?“

Interessanterweise denken die Wenigsten, aber diejenigen die andere dazu auffordern, denken meistens selbst genauso viel.

„Naja, und zu Haarp: Ob es ein Programm gibt oder nicht sei dahin gestellt. Technisch machbar ist es seit langem, und die nötigen Anlagen existieren ebenfalls seit langem und werden meistens von der Nato betrieben. Das ist so. Da kannst du mit den unterschiedlichsten Wissenschaftlern drüber sprechen. Fakt ist, es ist möglich, und mittlerweile ist das auch fast Allgemeinwissen.“

Was davon? Nun gut, es ist bekannt, dass dort Radiowellen zur Untersuchung der Atmosphäre eingesetzt werden, zur Erforschung von Navigation und Funkwellenausbreitung. Das HAARP weltweite Katastrophen verursachen kann/soll, wie z.B. Erdbeben, Vulkanausbrüche und Überschwemmungen oder zur Gedankenkontrolle genutzt wird ist ein Hirngespinst.

„Wer kann heute z.B. noch Chemtrails ernsthaft abstreiten, wenn er sich einmal damit auseinander tiefgreifend damit auseinander gesetzt hat? Du? Bitte mach dich nicht lächerlich..“

Chemtrails existieren nicht! Wer sich damit ernsthaft beschäftigt hat kommt zu diesem Schluss. Machen Sie sich nicht lächerlich.

„Nur weil du persönlich etwas nicht glauben willst heißt es nicht das es nicht existieren kann. Wenn das so wäre, wäre die Welt eine Scheibe, weil das wurde auch mal von Leuten "gewusst".
Wie sagte der Wissenschaftliche Leiter des Nationalmuseums in Bosnien als er aufgefordert wurde sich die Pyramiden in Sarajewo anzusehen?“

Nur weil Sie etwas persönlich glauben, heißt es nicht das es existiert. Sie sehen, lässt sich sofort umdrehen.
War das die Pyramide, die sich nachher als natürliche Formation erwiesen hat?

„"KenFM gehört verboten..."

Achja? Wieso denn? Wegen freier Meinungsäußerung? Ist ja höchst kriminell das ganze.. xD“

Nun, dem pflichte ich bei. Seine Glaubwürdigkeit sei mal dahingestellt. Die freie Meinungsäußerung gewährleistet, dass er sagen darf, was er sagt. Wozu ihm den dies verbieten? Zumal er sowieso nicht gefährlich ist. Mir fallen andere ein auf die man ein Auge haben werfen sollte.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?