16.04.14 09:24 Uhr
 2.633
 

Kanada: 15-Jähriger tötete Pizza-Fahrer

Zwei Männer haben einen Pizza-Fahrer ermordet. Der Mann musste sterben, weil er gerade im Laden war, den die beiden Männer überfallen hatten.

Für die Tat muss nun einer von ihnen lebenslang ins Gefängnis. Der andere Täter, der zwar nicht die tödlichen Stiche abgab, aber Hauptakteur der Tat war, wurde ebenfalls vom Richter bestraft.

Das Opfer soll laut Bekannten freundlich und immer hilfsbereit gewesen sein. Warum der 54-Jährige von den beiden Männern trotz seines ruhigen Gemütes umgebracht wurde, blieb unklar. Die Tat wurde von einer Überwachungskamera aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Kanada, Pizza
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen
Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2014 09:47 Uhr von NiGakki
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 15-Jährigigen kann man wohl kaum von Männern reden.

Urteil geht in Ordnung.
Kommentar ansehen
16.04.2014 10:45 Uhr von dr-snuggles
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schüsse abgeben ok, aber stiche?
Kommentar ansehen
16.04.2014 11:58 Uhr von Kennyisalive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
R.I.P.
Kommentar ansehen
16.04.2014 12:16 Uhr von Dobitoc
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie in der Bibel, Todesspritze für den Knaben
Kommentar ansehen
16.04.2014 12:27 Uhr von Erdnuss
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie fährt man eine Pizza? Oder hat die eine besonders harte Kruste?
Kommentar ansehen
16.04.2014 12:40 Uhr von d1pe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig schlecht geschriebene News. Es wäre vielleicht erwähnenswert, dass die Tat im Pizzaladen geschah. Dann ist die Information, dass das Opfer Pizzalieferant war wenigstens nicht ganz so irrelevant.
Im zweiten Absatz weiß man auch nicht, wer von den beiden Tätern wie bestraft wurde. Der "eine[...]" und "der andere" kann jeder der beiden sein.
Dritter Absatz ebenfalls schlecht. Das Opfer wurde nicht "trotz seines ruhigen Gemüts" umgebracht. Mörder suchen sich ihre Opfer doch nicht wegen ihrer Reputation und ihrer ruhigen Art aus.
Insgesamt sehr schlecht geschriebene News mit einigen Neuerfindungen und Verdrehungen. Minus.
Kommentar ansehen
16.04.2014 20:40 Uhr von Gizmo1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gute an den USA ist, bei lebenslang, ist dieser Abschaum auch für den Rest seines Lebens im Knast und nicht wie bei uns nur max. 15 Jahre.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?