15.04.14 18:39 Uhr
 4.354
 

Boston: 24 Bewerber meldeten sich für 135-Stunden-Job pro Woche ohne Bezahlung

Eine Agentur aus Boston schaltete eine Stellenanzeige für einen "Director of Operation".

Der Job klingt wie der härteste der Welt: Mindestens 135 Stunden pro Woche, maximal 24 Stunden am Tag, 0 Tage Urlaub und keine Bezahlung waren die Angebote.

Dennoch meldeten sich 24 Bewerber auf die Anzeige und erlebten beim Gespräch eine Überraschung, die per Webcam aufgezeichnet wurde: Der angebotene Job war der einer Mutter oder eines Vaters.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Job, Boston, Bezahlung, Bewerber
Quelle: www.adweek.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2014 18:44 Uhr von noogle
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wie schlecht
Kommentar ansehen
15.04.2014 18:45 Uhr von OO88
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
nicht vom kinder machen abhalten lassen leute. 8 std. schlafen sie , 6 std. sind sie in der schule und 6 std. mit freunden zusammen. es gibt auch welche die sitzen während ihrer ganzen freizeit vor dem pc und schreiben sich in facebook.
Kommentar ansehen
15.04.2014 19:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Kinder setzt man vor den Fernseher um sie zu erziehen. Sind sie 18 schaltet man den Fernseher aus.
Kommentar ansehen
15.04.2014 19:44 Uhr von httpkiller
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht
Protipp: Mit Harz 4 kann der Fernseher anbleiben.
Kommentar ansehen
15.04.2014 21:39 Uhr von ar1234
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Fernseher ist doch schon alt. Heutzutage schenkt man den Kids ne Konsole im eigenen Zimmer oder n Smartfon. Das sorgt für weitaus weniger unnötigen Kind-Eltern-Kontakt.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
15.04.2014 23:32 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wow....

Finde ich immer lustig, wenn Leute bei Privatangelegenheiten über einen "Job" sprechen.

Genauso wenn Hausfrauen sich bei Debatten aufregen, dass
ihre Hausfrauen Jahre nicht richtig anerkannt werden,
und vielleicht sogar der Steuerzahler eine Art Lohn zahlen soll ?

Da denke ich mir schon gehts noch?
Wieso soll ein Steuerzahler jemanden fürs private Haus putzen Geld zahlen.
Kommentar ansehen
16.04.2014 01:57 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Genau!
Ich bin schon lange dafür, das unsere Kinder nur Rente für Leute zahlen müssen, die selber Kinder in die Welt gesetzt haben. Alle anderen sollen schauen wer ihnen ihre Rente zahlt.
Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben, genau so wie das nur Gewerkschaftsmitglieder tariflich ausgehandelte Lohnerhöhungen bekommen sollten.
Kommentar ansehen
16.04.2014 05:12 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Frank_E_Meyer

Aber dann zahlen auch nur Eltern für die Erziehung von Kindern?
Kommentar ansehen
16.04.2014 11:59 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN