15.04.14 16:13 Uhr
 360
 

USA: Anti-Scientology Konferenz in Clearwater

Vom 5. - 9. Mai wird in Clearwater, von Menschen die gegen der Scientology-Sekte entgegentreten, eine Konferenz, genannt "Flag Down 2014", abgehalten. Trotz der schlechten Presse, gibt es noch immer Anhänger der Scientology-Sekte wie in Clearwater, wo sich Anhänger in Uniformen tummeln.

Die Sekte ist für ihre offenkundige Rachsucht an Aussteiger bekannt. Diese berichten von Kontaktverboten zu Familienmitglieder und öffentliche Diffamierung. Im Inneren der Sekte ist es mit erzwungen Abtreibungen, Kinderarbeit und Todesfällen noch viel erschreckender.

Ex-Mitglied und Mitorganisator Pete Griffiths schaffte es bis zu zur Stufe "Clear". Er begann mit den Protesten im Jahr 2008 die Organisation in Frage zu stellen. Erst als er in Erfahrung brachte, dass auf den höheren Stufen von dem Alien namens Xenu gelehrt wird, war endgültig Schluss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Scientology, Konferenz, Clearwater
Quelle: blogs.browardpalmbeach.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2014 16:18 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ein weiterer Beweis vom Zerfall von Scientology:

http://www.edhat.com/...

http://www.radiusgroup.com/...

Die Scientology Org in Santa Barbara steht zum Verkauf; und das in dem Staat (Kalifornien), wo sich die meisten Scientologen tummeln.

Vielsagend ist der Banner der mit „We are making an Ideal Org in Santa Barbara“ beginnt. Was für ein Betrug an den Menschen, die hier ihr Ersparnisse gegeben haben.

Für unsere Scientology-OSA-Drohnen gibt es auch schon die logische Erklärung:

Ein fanatischer Scientology-Hasser hat sich diese Tafel drucken lassen und dann Fotos gemacht. Anschließend hat er sich in die Webseite von der Immobilienfirma Radius gehackt und das Grundstück zum Kauf angeboten. Es kann nur so sein, weil Scientology expandiert und würde uns niemals belügen ...
Kommentar ansehen
15.04.2014 16:25 Uhr von call_me_a_yardie
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
tja ich nehme mal an Scientology ergeht es wie jeder Company die nicht mit neuen "Produkten" weitere zahlungskräftige Kunden ködern kann.

Wer will auch schon unmengen an Geld für so nen komisches Auditing ausgeben und seine Seele an Sea Org verschenken ? Da würde ich ja eher in einen Ashram zu einem Meditations - Kurs gehen, da bin ich hinterher allemal mehr "clear" und vorallem frei als die Scientology Sklaven.
Kommentar ansehen
16.04.2014 19:13 Uhr von DerHolmer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Trotz der schlechten Presse, gibt es noch immer Anhänger der Scientology-Sekte wie in Clearwater, wo sich Anhänger in Uniformen tummeln. "

Bitte was? Ich bin ganz bestimmt nicht Scientology Befürworter, aber wenn man eine derart von Rechtschreib- und inhaltlichen Fehlern strotzende Nachricht schreibt, dann lachen die sich doch tot. Bitte etwas mehr Mühe geben!
Kommentar ansehen
16.04.2014 21:08 Uhr von Cleary
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist eine Sache, für Meinungsfreiheit einzustehen, eine andere, schamlos zu lügen. Es gibt keine Rachsucht, es gibt keine erzwungenen Kontaktverbote und so weiter. Scientology ist eine neue Religion und hilft dem einzelnen, mehr über sich selbst und sein geistiges Potential herauszufinden. Ich mag das sehr!
Kommentar ansehen
16.04.2014 21:14 Uhr von DerHolmer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@cleary: Wie war das noch mit dem Glashaus und den Steinen? Nein, es gibt natürlich kein Kontaktverbot, man bearbeitet die Leute so lange, bis sie sich einbilden, sie hätten selbst entschieden, mit der Familie zu brechen.
Kommentar ansehen
16.04.2014 22:24 Uhr von Xenu_sucks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Klärchen

All die Kontaktverbote und Verfolgungen von Kritikern sind tausendfach belegt! Der einzige, der hier schamlos lügt, bist du! Das ist übrigens auch ein Verstoss gegen die Nettiquette, was glaubst du wohl, warum deine ganzen $ekten-Freunde schon gesperrt sind?
Kommentar ansehen
17.04.2014 12:19 Uhr von mammamia
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Irgendwo unlogisch...wenn Scientology dermassen viel Leute verliert und fast niemand mehr in Clearwater ist, wieso nimmt man sich die Mühe 5 Tage über Scientology zu reden? Oder wollen sich da ein paar Ex Mitglieder wichtig machen, die seit Jahren auf Blogs ihre "Stories" erzählen und damit teilweise eine schöne Stange Geld verdienen. Je mehr Übertreibung desto mehr Dollares.
Kommentar ansehen
17.04.2014 12:55 Uhr von XenuLovesYou
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ach mammamia-OSA,

es sind immer nur ein "paar" Ex-Mitglieder, oder ein "paar" Scientology Hasser.

Kannst du uns auch sagen, wieviel "ein paar" der über 2.000 Menschen sind, die gegen deine kriminelle Sekte bereits ausgesagt haben?

sites.google.com/site/biglistthatleftscientology

Tut das eigentlich weh, sich jeden Tag selbst zu belügen?

PS: Seit Jahren verkauft Scientology ihre "Stories" (Xenu) und verdient damit eine schöne Stange Geld mir Dir. Je mehr Gehirnwäsche, desto mehr Euros.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?