15.04.14 15:27 Uhr
 456
 

England: Diese Warnschilder verfehlten ihren Zweck

Bürger der englischen Stadt Rainham sollten durch Schilder auf bevorstehende Straßenarbeiten hingewiesen werden.

Ein Mitarbeiter der beauftragten Firma machte sich Sorgen, dass sich eventuell Passanten den Kopf an den Schildern stoßen könnten. Deshalb nahm er eine Leiter zur Hilfe und befestigte diese in einer Höhe von rund 4,20 Metern.

Schnell machten Bilder der Hinweise die Runde beim Kurznachrichtendienst twitter. Der Stadtrat entschuldigte sich für die Panne, man hätte es nur gut meint. Da man aber nicht erwarten könne, dass jeder Bürger über zwei Meter groß ist, wurden die Schilder nun tiefer aufgehängt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Schild, Zweck
Quelle: www.express.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2014 15:31 Uhr von CallMeEvil
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da hätten wohl auch ein oder zwei Sätze ausgereicht.
Kommentar ansehen
15.04.2014 15:33 Uhr von Hirnfurz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich nerve mich in Supermärkten, weil die Schilder teilweise in einer Höhe von 1.85 aufgehängt sind, da ich mich ständig bücken muss

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?