15.04.14 14:20 Uhr
 1.234
 

Grüne wollen Pfand auf Weinflaschen erheben

Die nordhrein-westfälische Fraktion der Grünen möchte auch für Weinflaschen Pfand einführen.

Reiner Priggen, Fraktionschef der Grünen im Düsseldorfer Landtag, findet es unverantwortlich, die teuer hergestellten Weinflaschen nach einmaliger Benutzung wieder zu zerstören und daraus neue Flaschen zu machen.

"Eigentlich sollten wir uns dafür schämen", so der Politiker. Die Opposotion bezweifelt, dass der Vorschlag umzusetzen ist: "Sollen die Weinflaschen dann zurück nach Südafrika, Spanien oder Kalifornien?", so der FDP-Abgeordneter Henning Höne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Die Grünen, Wein, Pfand
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2014 15:02 Uhr von mat123
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Grüne eben!
Kommentar ansehen
15.04.2014 15:23 Uhr von vmaxxer
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Der meiste importwein wird ohnehin hier abgefüllt. Von daher müsste kein Leergut groß um die Kugel transportiert werden.
Ich frage mich aber was aufwendiger ist. Die Flaschen zurück zu transportieren, sortieren, waschen und prüfen oder gleich neue zu machen?
Leere Weinflschen werden ja auch nicht großartig in die Botanik geworfen, so dass dieser Umweltaspekt auch nicht zieht.
Macht keinen Sinn.
Kommentar ansehen
15.04.2014 15:24 Uhr von MarkiMork
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Verdienen die mittlerweile so wenig, dass sie wenigstens Geld für ihren Alkoholkonsum zurück haben wollen? Die haben einen solchen Dachschaden die Grünen. Ab in die Grüne Tonne mit denen!
Kommentar ansehen
15.04.2014 15:30 Uhr von Chromat
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das Pfand auf "Corona"-Bierflaschen ist genauso sinnvoll.
Wie viele davon wohl in Mexiko wieder befüllt werden?
Kommentar ansehen
15.04.2014 16:56 Uhr von Bob_Kelso
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und jetzt? In manchen Läden (Real & co) Werden schon auf die 1-Liter Weinflaschen 2 bzw. 3 Cent Pfand erhoben. Und das nicht erst seit gestern...
Kommentar ansehen
15.04.2014 17:06 Uhr von Gimpor
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so. Samstags- und SOnntags morgens ist immer alles voller Billigwein- und Schnapsflaschen, nachdem am Vortag alle "saufen waren". Wäre da Pfand drauf, dann würden entweder die Trinker oder jemand, der das Geld möchte, die Straße sauberhalten!
Kommentar ansehen
15.04.2014 17:57 Uhr von MasterCj
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Durch das dämliche einwegpfand blickt kein Kunde mehr durch. "Ich bekomme Geld wieder, also ist es auch gut für die Umwelt" Das EINWEGflaschen geschreddert werden weiß kaum mehr jemand. Ziel des Einwegpfands war das die Leute weniger davon kaufen. Erreicht wurde: Es wird mehr Einweg denn je gekauft. Klasse!
Kommentar ansehen
15.04.2014 18:41 Uhr von Kanga
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich find die idee gut...
Kommentar ansehen
15.04.2014 18:59 Uhr von McHARD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Monsun

....wo ist eigentlich der Unterschied zwischen Grüne und leere grüne Weinflaschen?...

Der Inhalt war Gehaltvoller... :-)
Kommentar ansehen
15.04.2014 20:51 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wann kommt endlich das pfand auf windeln klopapier tempos kondome......
Kommentar ansehen
15.04.2014 21:38 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glas ist ein 99% recyclebarer Rohstoff. Wenn auf Glasflaschen Pfand kommt, brauchen wir die Glascontainer ja dann nicht mehr, oder?
Kommentar ansehen
15.04.2014 22:02 Uhr von TendenzRot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht was ich schlimmer finden soll. Die grenzdebilen Kommentare hier oder die 2-stelligen positiven Bewertungen derselben.

Ein Problem mit dem Pfand haben wahrscheinlich ohnehin nur die Leute, welche die Weinflaschen statt zum Glascontainer zu bringen in den Hausmüll feuern. Entweder weil sie zu faul sind, oder damit keiner sieht welche Mengen sie wegschlucken.
Kommentar ansehen
15.04.2014 22:09 Uhr von Alanya
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auf Grüne sollte es auch Flaschenpfad geben. Aber die nimmt niemand zurück
Kommentar ansehen
15.04.2014 22:22 Uhr von ArtaxXP
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Find die Idee richtig gut. Nicht, um leere Flaschen wieder zu verwenden, das ist Blödsinn, sondern um die Straßen und Büsche von kaputten Glasflaschen sauber zu halten. Abgeben, einschmelzen, fertig. 25 Cent, egal wie groß oder welche Sorte. 99% Rohstoffgewinnung. Hat doch mit den Aludosen auch funtioniert. Und die Straßen sind wieder ein Stück sauberer.
Kommentar ansehen
15.04.2014 22:38 Uhr von r.robsen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, da scheinen sowohl einige Grüne als auch einige andere Probleme mit der Pfandregelung in Deutschland zu haben... Denn Pfand in Höhe von 2 bzw. 3 Cent auf Mehrweg-Weinflaschen gab es schon vor den Grünen. Nur ist es wie mit dem Einweg-Pfand: etwas unübersichtlich worauf Pfand erhoben wird. Aber das ist vermutlich einfach zu kompliziert für unsere Umweltverbesserer
Kommentar ansehen
15.04.2014 23:40 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Grünen wieder....

Der gleiche Blödsinn wie mit dem Flaschenpfand.

Was hat er den gebracht ? Das jetzt jeder statt Glasflaschen auf Plastikflaschen zurückgreift.


Das einzige was das bringt, ist das die Weine verstärkt in Tetra Paks angeboten werden.

Und bei hochpreisigen Käufern ist der Pfand sowieso egal.
Kommentar ansehen
16.04.2014 07:05 Uhr von :raven:
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Grünen woll(t)en auch Sex mit Kindern legalisieren...
Kommentar ansehen
16.04.2014 09:03 Uhr von esKimuH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rebenschoppen!
Kommentar ansehen
16.04.2014 20:07 Uhr von MasterCj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten: Pfand auf ALLES!!!

Papier, Plastik, Pappe, Glas, Joghurtbecher und und und....

Dann brauchen die Müllabfuhren nur noch die Supermärkte anfahren und wir sparen uns alle die Mülltrennung und Mülleimer zu Hause. JUHU

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?