15.04.14 13:23 Uhr
 635
 

Indien: Sechsjähriger wird als Gott verehrt wegen eines Haarzopfs am unteren Rücken

Amar Singh wachsen am unteren Rücken Haare - und zwar so viele, dass diese zu einem Zopf zusammengebunden werden.

Seine Familie und die Dorfbewohner glauben deswegen, dass er in Verbindung mit dem Gott Hanuman, einem affenähnlichen Wesen steht.

Daher wird er vom ganzen Dorf als Gott verehrt. Die wissenschaftliche Erklärung für die Haare an der Wirbelsäule nennt sich "spina bifida", was soviel wie Spaltwirbelsäule bedeutet. Dabei handelt es sich um einen Gendefekt.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Indien, Gott, Rücken, Gendefekt
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2014 21:07 Uhr von insi1986
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Son Goku!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?