15.04.14 13:19 Uhr
 455
 

H&M kündigt an: "Wir testen Länder wie Kenia und Äthiopien"

Der Chef der Modekette "H&M" hat angekündigt, zu expandieren und die Kleidung auch in anderen Ländern herstellen zu wollen.

"Wir testen Länder wie Kenia und Äthiopien", so Karl-Johan Persson.

Der afrikanische Markt ist nun im Fokus des Textilkonzerns, wobei man die Löhne und Sicherheitsfragen im Auge behalten müsse.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kenia, Länder, H&M, Äthiopien
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2014 13:30 Uhr von r3vzone
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"...auch in anderen Ländern herstellen zu wollen."

Endlich endlich werden diese Länder auch noch ausgebeutet... :X
Kommentar ansehen
15.04.2014 14:40 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
China ist viel zu teuer geworden.
Kommentar ansehen
15.04.2014 17:46 Uhr von Atheistos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal schauen, wann die Karawane wieder bei uns ist....
Kommentar ansehen
16.04.2014 13:38 Uhr von califahrer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gibts da nicht auch noch EU Subventionen um sich da anzusiedeln?!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?