14.04.14 18:25 Uhr
 331
 

England: Hund erhielt Stimmzettel zur Wahl des Europäischen Parlaments

Ein Hundebesitzer aus Norton (England) staunte nicht schlecht, als er die Post durchschaute.

Sein achtjähriger Rottweiler "Zeus" hatte eine Wahlbenachrichtigung zur Wahl des Europäischen Parlaments am 22. Mai erhalten.

Bei einer Volkszählung in der Vergangenheit hatte er angegeben, dass auch "Zeus" bei ihm leben würde, dieser sei 63 Hundejahre alt. Bei der anstehenden Wahl will er mit seiner Frau erscheinen, sein Hund soll ihn dabei begleiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Hund, Wahl, Stimmzettel
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2014 18:36 Uhr von GixGax
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der hätte bestimmt die Tierschutzpartei gewählt.
Kommentar ansehen
15.04.2014 00:04 Uhr von shadow#
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie einfach ist es dann eigentlich, sich in England eine fasche Identität zu basteln?
Kommentar ansehen
15.04.2014 13:42 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der Blonde: Nee, weil Tiere im Grunde ehrlich sind und das Prinzip einer bewussten Lüge zur Erlangung eines Zahlungsmittels oder einer Machtposition ist ihnen nicht bekannt. Beute wird einfach gefressen, das ist aber keine Lüge^^
Kommentar ansehen
15.04.2014 22:36 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bzzz @JustMe27 - just for you: zu den Urnen gehen natürlich nur die Herrchen ;)
Nun verstehe ich den Ausgang der jetzigen Wahl, muss mir mal ein Haustier zulegen, oder zwei...aber jetzt ist es eh schon aufgeflogen...
PS: die Menschen haben auch viel vom Rudelverhalten der Tiere abgeschaut und mit falschem Darwinismus diese Gesellschaftsstruktur der Obrigkeit und der Meute etabliert.

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
15.04.2014 23:47 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mcdar: Ich bin nicht gestern geboren, ich hab schon mal läuten hören, dass Tiere nicht wählen dürfen^^ :D Sie würden aber meiner Erfahrung mit meinen zahlreichen Haustieren nach, immer die bessere, weil ehrlichere Wahl treffen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?