14.04.14 17:43 Uhr
 291
 

Österreich: Achtjähriger radelt Vater auf und davon - Suchaktion

Eine gemeinsame Radtour von Vater und Sohn endete am letzten Samstag mit einer Suchtour nach dem verlorenen Sohn. Von dem kleinen Ort St. Pantaleon fuhren sie auf den nahgelegenen Salzachuferweg in Richtung Burghausen.

Nachdem der 64-Jährige sich einer Fahrradpanne widmete, radelte der Junge indes weiter. Gegen 19:00 Uhr bemerkte der Vater, ein Busfahrer, das Verschwinden des Jungen. Nach einer halben Stunde Suchens alarmierte er die Polizei.

Insgesamt 80 Suchkräfte und eine Hunderettungsstaffel aus benachbarten Orten und auch aus der deutschen Stadt Laufen beteiligten sich an der Suche. Schließlich wurde der Junge, der inzwischen fünf Kilometer in Richtung Deutschland unterwegs war und wieder retour fuhr, in St. Radegund entdeckt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Vater, Sohn, Verschwinden, Radfahren, Suchaktion
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2014 18:08 Uhr von SkyWalker08
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und dem Jungen fällt erst nach 5 Km auf, dass sein Vater nicht mehr da ist?
Kommentar ansehen
14.04.2014 19:33 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Sohn ist mir mit 16 Jahren auch auf dem Rad davongefahren. Wir waren mit unseren Rennrädern auf den St. Gotthardt unterwegs. Der Altersunterschied war aber nur 20 Jahre und nicht wie hier 56 Jahre.
Kommentar ansehen
14.04.2014 19:34 Uhr von Firenet
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Junge 8 Vater 64. Vielleicht nicht gut so spät noch Vater werden?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?