14.04.14 14:58 Uhr
 356
 

Ukraine: Bundesregierung hat Hinweise, dass Russland hinter neuen Unruhen steckt

Die Bundesregierung ist davon überzeugt, dass Russland die Seperatisten in der Ostukraine militärisch unterstützt.

"Wenn man sich das Auftreten, die Uniformierung und die Bewaffnung einiger dieser Gruppen ansieht, kann es sich kaum um spontan aus Zivilisten gebildete Selbstverteidigungskräfte handeln", so die stellvertretende Regierungssprecherin Christiane Wirtz.

Auch das Auswärtige Amt vermutet Russland hinter den erneuten Unruhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Ukraine, Bundesregierung, Hinweis, Unruhe, Indiz
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2014 15:06 Uhr von creek1
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
...komisch das die Putschisten auf dem Maidan ähnliche Waffen und Ausrüstung hatten, aber dort war alles Legitim.
Kommentar ansehen
14.04.2014 15:09 Uhr von richiek.
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
die dreckschweine von eu politikern provozieren russland zum Krieg. Pfui Merkel
Kommentar ansehen
14.04.2014 15:12 Uhr von PakToh
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Öhhm, ne AK-47 hat im Ostblock jeder dritte im Schrank und Munition ist auch nciht schwer über Schwarzmärkte zu beschaffen - Das Rurssische Militär ist chronisch unterbezahlt, die würden einem für ne Hand voll Rubel sogar ihre Dienstwaffen verkaufen und neue anfordern wenn man sie nett darum bittet...

Aber hey, die NSA hat uns ja auch nicht abgehört, Edward Snowden ist ein Staatsfeind, der uns nicht weiterhelfen kann und die Merkel ist ein Buddy von Obama der sie auch nie abgehört hat sondern nur seine Sekretärin geschickt hat ihren Terminkalender noch mal ins reine zu schreiben, weil das Kanzleramt da gerne mal schludert...

Und nein ich sage nicht dass die russen da nicht ihre Finger mit drin haben, aber ganz ehrlich: Die Amerikaner nicht weniger und am Ende wirds fraglich, ob die Ukrainischen Hardliner nicht alle ausgespielt haben um selber ihre Pöstchen neu zu besetzen...

[ nachträglich editiert von PakToh ]
Kommentar ansehen
14.04.2014 15:15 Uhr von ar1234
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Nein, das können nicht die Russen sein. Die hochwertigen Waffen hat der Weihnachtsmann den Ukrainern (Durchschnittseinkommen unter 400 Euro im Monat!) gesponsort und ein paar Feen haben dann die Prorussen trotz großflächiger Verteilung dermaßen organisiert zusammenarbeiten lassen, dass dagegen selbst die Maidanaktion wie ein Chaotischer Ameisenhaufen wirkt.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
14.04.2014 15:52 Uhr von yeah87
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ähm Syrien wer stand wohl dort hinter den Demos und gab ihnen moderne Waffen.

Oder Lybien oder Ägypten naja vielleicht die Usa mit der braven Eu.

Wer Zettelte wohl die ersten Ukraine Demos an und unterstützt eine nichtlegetime Regierung mit starkem rechten Sektor.

Wer bedroht Russland durch angebliche Raketenabwehr die immer mehr Richtung Russland gerichtet ist.

Siehe mal Polen.

Wer foltert Menschen weltweit also der Westen sollte mal überlegen wer Terror über die Welt verbreitet.

Und nun wehrt sich Russland dagegen.
Die Ukraine ist einfach das Land das die Grenze Eu und Russland trennt.
Wäre die Ukraine in der Eu wären schnell neue Waffensysteme auf Russland gerichtet.
Kommentar ansehen
14.04.2014 16:03 Uhr von usambara
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Retourkutsche erfolgt sogleich http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
14.04.2014 16:21 Uhr von yeah87
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was für eine Retourkutsche.
Die Usa überlegen ob sie an die Ukraine Waffen übergeben.

Das gleiche taten und tun sie noch in Syrien.
Also wer bei solchen Sachen den Westen vor allem die Usa im recht sieht ist einfach ein wirres Kriegsgeiles A.loch.
Kommentar ansehen
14.04.2014 17:18 Uhr von Perisecor
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@ yeah87

Russland hat der Ukraine ebenfalls Waffen geliefert/verkauft. Russland hat Syrien mit Waffen beliefert und macht das heute noch.

Was die USA und Russland unterscheidet: Die USA haben keinen Teil der Ukraine annektiert.
Kommentar ansehen
14.04.2014 17:49 Uhr von Bewerter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam, sonst hat die USA immer gerne die Rebellen mit Waffen unterstützt. Warum nur dieses mal nicht? *grins*
Kommentar ansehen
14.04.2014 17:53 Uhr von Perisecor
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@Bewerter

Die USA haben nicht mehr oder weniger unterstützt als Russland/UdSSR.
Kommentar ansehen
14.04.2014 17:58 Uhr von Reape®
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ah, der hobby-göbbels erheitert uns wieder mit seinen gesitigen flatulenzen und zieht total wirre vergleiche.
usa grenzen auch nicht an ukraine. die staaten die sie angrenzen, haben die schon lange annektiert, z. bsp texas oder hawaii. da gabs mit sicherheit auch ein referendum, bei dem das volk abstimmen konnte...
Kommentar ansehen
14.04.2014 18:22 Uhr von Perisecor
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ Reape®

"...zieht total wirre vergleiche."

Wenigstens erspare ich mir die Peinlichkeit Ereignisse von vor 120 Jahren als Argumentationsbasis heranzuziehen.


"usa grenzen auch nicht an ukraine."

Das ist für die Aussagen von yeah87 und Bewerter auch völlig irrelevant, da sie nicht (nur) auf die Ukraine abzielen.



" die staaten die sie angrenzen, haben die schon lange annektiert..."

Ja, wer erinnert sich nicht an die Annektion von Kanada 2008 oder die Mexiko-Annektion 2014.
Kommentar ansehen
14.04.2014 19:41 Uhr von Samsara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was steckt die Bundesregierung ihre Nase in Angelegenheiten, die sie nichts angehen...?
Kommentar ansehen
14.04.2014 22:42 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach wer hätte das gedacht? Ein geisteskranker Vollpsycho, der seine eigenen Truppen dorthin schickt, um einen Krieg zu provozieren. Aber wie gut dass es hier eine ganze Expertenkommission gibt, die es besser weiß.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?