14.04.14 14:40 Uhr
 616
 

Elfenbeinküste: Model im Krankenhaus halbnackt und in Koma auf Fußboden gefunden

Das Model Awa Fadiga wurde in Abidjan, der Hauptstadt der Elfenbeinküste, aus einem Taxi geworfen und landete im Krankenhaus.

Dort behandelte man die 23-Jährige über zwölf Stunden lang nicht, bis sie ins Koma fiel.

"Wir haben sie halbnackt auf dem Fußboden gefunden, im Koma", so ihre Tante Sira Kone Fadiga: "Wir mussten ihre Brüste mit dem Schal ihrer Großmutter bedecken." Die Klinik verteidigt sich hingegen, sie habe alle Regeln beachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Model, Krankenhaus, Koma, Elfenbeinküste
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2014 16:17 Uhr von ConalFowkes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ so...isses
Ich glaube das möchte uns der Autor damit sagen:

"Das Model Awa Fadiga wurde in Abidjan, der Hauptstadt der Elfenbeinküste, aus einem Taxi geworfen und landete im Krankenhaus.

Dort behandelte man die 23-Jährige über zwölf Stunden lang nicht, bis sie ins Koma fiel.

"Wir haben sie halbnackt auf dem Fußboden gefunden, im Koma", so ihre Tante Sira Kone Fadiga: "Wir mussten ihre Brüste mit dem Schal ihrer Großmutter bedecken." Die Klinik verteidigt sich hingegen, sie habe alle Regeln beachtet."
Kommentar ansehen
14.04.2014 16:57 Uhr von Gierin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wurde die Quelle zwischenzeitlich aktualisiert? Dort steht nämlich noch:
- dass sie gestorben ist
- dass man dort nur gegen Vorkasse behandelt wird. Und wegen der fehlenden Zahlung wurde sie nicht behandelt.
Kommentar ansehen
14.04.2014 20:06 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie behaupten, sie hätten alle Vorschriften eingehalten, dann sollten sie diese mal aktuallisieren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?