14.04.14 12:31 Uhr
 365
 

Bayern: Neue Doktorarbeit arbeitet Exorzismus von Anneliese Michel historisch auf

Vor vierzig Jahren ließen im fränkischen Klingenberg tief religiöse Eltern einen Exorzismus an ihrer Tochter durchführen, die daraufhin verstarb.

Das Schicksal der 23-jährigen Anneliese Michel wurde in "Requiem" und "Der Exorzismus von Emily Rose" mehrfach verfilmt, nun wurde der Fall auch wissenschaftlich aufgearbeitet.

In der Doktorarbeit der Historikerin Petra Ney-Hellmuth sind erstmals unveröffentlichte Akten der Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft und des Bistums Würzburg ausgewertet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bayern, Doktorarbeit, Exorzismus
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?