14.04.14 12:07 Uhr
 364
 

Ukraine: Übergangspräsident überraschend zu Referendum bereit

Der ukrainische Übergangspräsident Alexander Turtschinow hat überraschend ein Referendum zur möglichen Föderalisierung seines Landes in Aussicht gestellt.

Mit der Taktik will die Kiewer Regierung wohl die Separatisten in der Ukraine in Schach halten.

In der Stadt Donbass haben diese bereits eine "Freie Volksrepublik" ausgerufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Abstimmung, Referendum
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"
CDU-Vize Thomas Strobl fordert, auch kranke Asylbewerber abzuschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2014 12:15 Uhr von yeah87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hier ein Livestream aus Slawjansk.
Dort ist eine Kamera auf dem Marktplatz in der nähe der Polizeistation und des ukrainischen Sicherheitsrates (SBU).

Jetzt ist dort ruihg aber falls dort von den prorusischen Demonstranten was passiert sieht man es hier live.

http://www.stern.de/...

Und hier von Horliwka der live streamhttp://www.06242.com.ua/

Aber der Stream ist auch auf der oben hinzugefügten Seite nur etwas weiter oben.

[ nachträglich editiert von yeah87 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Schiss die Arktis kalt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?