14.04.14 10:57 Uhr
 102
 

Fußball/Hamburger SV: Harsche Kritik von Klubchef Carl Jarchow an die Spieler

Nach der 2:1-Niederlage im wichtigen Spiel bei Hannover 96 hat der Vorstandsvorsitzende des Hamburger SV, Carl Jarchow, harsche Kritik an der Einstellung der Spieler geübt.

"Wenn man gerade in der jetzigen Situation nicht begreift, dass man mit einer anderen Einstellung da reingehen muss, hat man seinen Beruf verfehlt", so Jarchow im "NDR".

Zudem kündigte Jarchow an, das beim Hamburger SV künftig eine härtere Gangart herrschen werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik, Spieler, Hamburger SV, Carl Jarchow
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2014 11:19 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann von Jarchow denken was man will, aber in diesem Fall hat er recht.

Die Einstellung der Spieler ist maßgeblich für die derzeitige Situation beim HSV verantwortlich. Mit etwas gutem Willen zeigt die Mannschaft nämlich durchaus ihre Qualitäten...

Keine Ahnung was genau nicht stimmt, aber ein kollektives Versagen in dieser Situation spricht Bände...
Kommentar ansehen
14.04.2014 13:22 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Spieler gehen doch sowieso ablöse frei an andere Mannschafften .
Die meisten haben schon Verträge ausgearbeitet mit zum Beispiel Fenerbahce und andere Europäischen Clubs.
Die Strengen sich nicht mehr an es interessiert die nicht mehr wozu auch der Club ist Falsch .

Forzaaaaaaaaaa St.Pauli !!!!!!!
Kommentar ansehen
14.04.2014 15:07 Uhr von Gizmo1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Vorstellung des HSV in Hannover war schon eine Art Arbeitsverweigerung. Einzig Adler und Chananoglu haben noch Einsatz gezeigt, alle anderen waren praktisch nicht anwesend. Die haben gespielt als ob es für sie um nix mehr geht. Denen sollte man mal das Gehalt kürzen bei solchen Leistungen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?