14.04.14 11:12 Uhr
 179
 

Nitratbelastung in rund einem Viertel der Trinkwasser-Reservoirs höher als erlaubt

Laut Karsten Specht vom OOWV (Oldenburgisch Ostrfriesischem Wasserverband) wurde der Grenzwert im Bereich Oldenburg/Niedersachsen an Nitrat im Grundwasser um 43 Milligramm pro Liter überschritten. Dieses hatten die 16 Meßstellen vor Ort gemessen. Der Grenzwert liegt bei 50 Milligramm pro Liter.

Dieser Grenzwert soll Umwelt und Menschen schützen. Nitrat ist kein tödliches Gift, kann jedoch bei den Sauerstofftransport Säuglingen behindern. Außerdem könnte es beim Menschen umgewandelt werden in Nitrosamine, die möglicherweise Krebs erregen.

Ställe mit tausenden Schweinen oder Hühnern sind die Hautverursacher in diesem Problem. Es fallen jährlich Millionen Tonnen an Gülle und Kot an, welche wiederum von den Landwirten au die Felder gebracht werden und somit das Wasser durch diese "Nährstoffe" verunreinigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MerZomX
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Belastung, Trinkwasser, Grundwasser, Nitrat
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2014 11:12 Uhr von MerZomX
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Menge an erzeugtem Fleisch und die damit verbundene Massentierhaltung schädigt nicht nur der Umwelt und den Tieren; sondern jetzt sogar dem Menschen direkt. Wir schaffen es immer schneller unsere Welt zu zerstören aber die wenigsten sehen es und ändern ihre Gewohnheiten bei Tisch.
Kommentar ansehen
15.04.2014 01:10 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Menge an erzeugtem Fleisch und die damit verbundene Massentierhaltung schädigt nicht nur der Umwelt ...."

Na, wie gut dass die Felder für Nahrungspflanzen nicht gedüngt werden....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?