14.04.14 10:00 Uhr
 1.017
 

Ukraine: Es gibt Anzeichen für einen Bürgerkrieg

Die ukrainische Regierung forderte pro-russische Separatisten auf, ihre Stellungen zu räumen und eingenommene Gebäude aufzugeben.

Mittlerweile wird befürchtet, dass die Lage im Osten der Ukraine zu einem Bürgerkrieg führen könnte. Allerdings will der derzeitige Übergangspräsident Alexander Turtschinow keine lange Verhandlungen abwarten und droht damit, die Gebäude notfalls gewaltsam zu räumen.

Seitens der russischen Regierung wurde aus Moskau bekannt, dass diese davor warnen, einen solchen Schritt zu gehen, da dies zur Ausweitung der Auseinandersetzung zwischen Separatisten und Ukrainern führen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Bedrohung, Bürgerkrieg, Anzeichen
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2014 10:23 Uhr von usambara
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Russland verfolgt in der Ost-Ukraine dieselbe Strategie wie in Abchasien, Ossetien und Transnistrien. -Widerspenstige Nachbarländer spalten und neue Kleinst-Staaten günden, die völlig Abhängig von Russland sind.
Kommentar ansehen
14.04.2014 11:11 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@GregorYuri - besorg Dir lieber eine Arbeit anstatt hier mit Deinen "i get money for clicking" scheiße aufn sack gehst.
Kommentar ansehen
14.04.2014 11:48 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Invasions statt Friedenstruppen trifft es da wohl eher..
Kommentar ansehen
14.04.2014 12:03 Uhr von news_24
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland wäre sowas undenkbar. Die Deutschen wurden systematisch Handzahm gemacht.
Kommentar ansehen
14.04.2014 12:39 Uhr von ms1889
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
warum erklären die russen nicht sehr deutlich das sie die ost ukraine nicht wollen?
putin ist daran intressiert so viel unruhe wie möglich zu schüren umd sich unredlich zu bereichern (siehe gaspreis explosion für ukraine).

die eu sollte sehr offensiv gegensteuern und verkäufe von russischen gas/oel und deren durchleitung in europa vorläufig verbieten.

die bundesregierung scheint ehr für die russen zu arbeiten, da sie rein gar nix tut... ausser dum rum labern.
die bundesregierung scheint nicht sehr an eine deeskalation in der ukraine intressiert zu sein, da sie scheinbar angst vor russland hat.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
14.04.2014 13:55 Uhr von KobaltKobold
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist die NATO jetzt zufrieden. Nach Afghanistan, Irak, Syrien, Libyen und Ägypten ein weiterer Brandherd an der Peripherie. Nach dem Motto: Wenn die NATO die Ukraine nicht für sich haben kann (Marionettenregierung Timoschenko wurde zuvor abgewählt), macht die NATO die Ukraine eben kaputt. Aber die EU kann die Flüchtlingsströme aus den Bürgerkriegsländern bestimmt verkraften.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?