14.04.14 09:33 Uhr
 557
 

Vorfahr der Weberknechte hatte noch einen Satz Extraaugen

Im Osten Frankreichs wurde ein 304 Millionen Jahre altes Fossil eines Vorfahren der heutigen Weberknechte gefunden. Hochauflösende Röntgentechnik zeigte, dass die Spinnentiere damals über ein zusätzliches Auge auf jeder der beiden Körperseiten verfügten.

Obwohl Weberknechte acht Beine haben und zu den Spinnentieren zählen, sind sie keine Spinnen. Sie haben eine engere genetische Verwandtschaft mit den Skorpionen.

Embryonen von Weberknechten bilden nach wie vor die Stiele an den Körperseiten als Augenträger aus. Bis zur ihrer Geburt verkümmern sie jedoch wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vorfahr, Extra, Satz
Quelle: news.discovery.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2014 10:03 Uhr von r3vzone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
+ :)
Kommentar ansehen
14.04.2014 13:17 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Och, zwei Augen reichen doch, wenn sie unabhängig voneinander bewegen kann wie ein Chamäleon... Oder Admiral Ackbar^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?