14.04.14 09:03 Uhr
 189
 

Urlaub: Angela Merkel will über Ostern in Süditalien ausspannen

Bundeskanzlerin Angela Merkel macht ihren Osterurlaub 2014, genau wie auch im letzten Jahr, in Süditalien. Direkt am Anfang ihrer Reise hat sie zusammen mit ihrem Ehemann Joachim Sauer die Ruinenstadt Pompeji besucht und wird danach dann in Ischia Erholung suchen.

Die Liebe der Kanzlerin zu Ischia hat unterdessen in Sorrent für Eifersucht gesorgt. Köche der Ortschaft wollten für Frau Merkel ein spezielles Pastagericht zaubern, um sie nach Sorrent zu locken.

"Bitte geben Sie uns die Ehre und kommen Sie wenigstens einen Tag zu uns", so eine Verbandssprecherin der Küstenstadt Sorrent. Wie lange die Bundeskanzlerin Urlaub in Süditalien machen wird ist nicht klar.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Italien, Angela Merkel, Urlaub, Bundeskanzler, Ostern
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
Angela Merkel zu Jamaika-Aus: "Es ist ein Tag mindestens des tiefen Nachdenkens"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2014 09:44 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Bitte geben Sie uns die Ehre und kommen Sie wenigstens einen Tag zu uns"
Die kennen wohl die Merkel nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
Angela Merkel zu Jamaika-Aus: "Es ist ein Tag mindestens des tiefen Nachdenkens"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?